Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 215
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0225
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
215

Heraklea-Perinthos (Eregli)

38. Fragment, oben und rechts bis Z. 3 vollständig. H. 016
Br. 0-23.

EAOEENTHI BO« AH1KA ITA I
MniPOZEIAffl/NlOZAIOZ
PlAOYOArnNOOETHZEIPE
AIEPEA6ÜNEFIT HMBOYA
5 'INASHNAIONTON TPAm
IAHMH2ANTAEIZTE
HIQ0ENTAH löHN
AltlAOTIMflXKA
O H N A I AYT
10 '4Hi4

"Ebo£ev xfi ßo[u]Xrji Kai tuj [br)].uwr TToffeib[uj]vtos Aioff[Ko]pibou
ö ötTiovoGeTris eure [...Kjai eTreXBuiv im Tr)u ßouX[rjv .. .]iv 'Aenvcuov

töv Tpafuj[iböv £Tr]ibriMn0"aVTCt e'S Te .......d]Eiuj0evTa ...... k]ai

qnXoTiuwg kcc[i.......cTiecpavwJ envcu oüt[6v etc.

Z. 6 a. E. habe ich mir te, nicht pe[pw9ov, ausdrücklich notirt.

39. Fragment in einem Hause. H. 021, Br. 0-98.

oifipo ii mrarn jnzov

A A MtlOi: PAMNOYZIOE

AI*IAOSAIONYIIOY
ai*lAOZ KAEANflPNOMENAlOY
aeykioy KPHZ

Afjöbuupos ____Zuuffou

Adui|Jiog Pauvoucriog

AicpiXog Aiovuoiou
AiqpiXos KXeävujp Nouevcaou

AeuKiou Kpns

40. Von der Inschrift Dumont 69, welche im Inneren der
TTaXoaa MiiTpÖTioXis rechts in der Wand des Mittelschiffes einge-
mauert ist, nahm ich eine neue Copie, da die dort mitgetheiltc
fehlerhaft und unvollständig ist. Es sind zwei Bruchstücke von
dem Architrav eines Tempels; a) ist rechts von b) eingefügt. Bei
der Höhe der Inschrift musste die Copie mit dem Fernrohr ge-
nommen werden.
loading ...