Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 221
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0231
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
221

b)

"Hbn -fUMvaffioij n,o~Kr|uevov, eVrpoqpov dOXois

Traiöä |ue Kai irdTpn? eXmba Kai TtaTepog,
evfug Kai kotivw cpöovepös KareKoiuKTev "Abns

i(jeuo~äuevo<? jöaaovg eig dpe-rnv KauaTous.
Ouvoud uot Awpäg, rcaTpog AiOKXeiog, ätTrauTaiv*

ööXujv dg bibaxrjv toi aüid Trovncrauevou
dXXd ue Trpr|UTe'puus 7rev0r|O"aTe- Kai fdp ig "Abnv

e'pxo|uai ripujuiv oübevi Xenrouevoj.

* äTrdvTUiv vermuthet Dr. Szanto.

Die Buchstabenformen verrathen eine gewisse Ungefügigkeit
im Gegensatz zu den regelmässigen und eleganten Formen der
späteren Kaiserzeit; die Inschrift gehört wahrscheinlich in die vor-
römische Epoche (1. Jahrh. a. Chr.), was mir der Stil zu be-
stätigen scheint.

51. In der Umfassungsmauer eines Hauses. H. 0 40, Br. 0 37.
Rechts abgebrochen.

,OYNOMAMOI nATPOE^ij
| KAITlOAiC APFAlOYi

= n«10YAIlHNJYlOI£ iri

O Y NE K A P n M A I n N E ]
5 (mYNAEMEMO i F A B P o!

{ EAAABEnPINTEA

I

[AAAArEMHTEPANAJ

nHrAzmoiroEpn
In derselben Mauer steckt folgendes dazu gehörige Fragment:

Ouvoud uoi 7raTpö(6)ev.....

Kai ttöXi? 'Apycuou........

'PumouXig rjv uoi...........

oöveKa 'Puuuaiujv eu.......

vuv be ue uotpa ßpo[x.......

£XXaße Ttplv TeX[ecrai......

dXX' dre, unjep "Avaafcra----

TTriyds uoi fotpü)....
Der Name "Avaaffa findet sich Dumont 68 (Heraklea).
loading ...