Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 9.1885

Seite: 26
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1885/0036
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
kaiserlicher Freigelassener sein, vielleicht identisch mit dem in einer
Salonitaner Inschrift (C. I. L. III 2077) genannten M. Aurel. Augg.
lib. Hermes j>roc{urator).

37. Basis mit guter Schrift des ersten Jahrhunderts , gef. im
J. 1884 auf Lesina bei Abtragung eines Privathauses, jetzt befindlich
bei Gregor Bucic (Copie nach einem Abklatsch bei Hrn Inspector
Glavinic in Zara und einem für mich in Lesina von Hrn. Dr.
Schneider angefertigten; ±± Bull. Dalm. 1885 S. 42).

L tsRVSTIVSts PlCE\L
TRcsmIl- VOVlf^
. P R A E F • E Q_- F E Ci*

Z. 1 a. E, Picen[s\.

38. Cippus, gef. um 1880 bei Viddo in dem 'Bare' genannten
Grundstück, jetzt Viddo in der Mauer des Hauses Ilic (— Bull.
Dalm. 1884 p. 180).

q_ • m a 1 / //
S e r G • ita li
S i G n i F e r - l
annor • nat - xx
stipendiorvm -x

ca

eg. xi,

39. Steintafel mit guter Schrift des ersten Jahrhunderts; gef.
etwa 1860 in Viddo, seitdem dort im Hause von Stephan Suton
eingemauert (= Bull Dalm. 1885 p. 24).

Q_ TVRELIO Q_ L

a c v T o • Innl vir

tvreliae - Qj L - hilarae
l • tvrelio • Qj_ f ■ feroci NN • xxii
5 s.fx - tvrelio • q_- F^J/ELOCl^jypy

Z. 5 a. E. fraglich ob d; vielleicht de[c(urioni)].

40. Grabeiste von Stein, Schrift des 2. oder 3. Jahrhunderts
gef. um 1880 bei Viddo in dem 'Bare' genannten Grundstück, von
mir gesehen in Viddo im Hause des Johann Siljek; jetzt nach Spa-
lato itfs Museum geschafft (== Bull. Dalm. 1884 p. 180).

Q_- VETVRlIO S EG VN D I
NO • DEcf- COL-NAR-QVI VI
XIT-ANN-xWlII • LIVINIA • FC
RTVNATAj-MARITO - INCO
NPARAB I LM - POSVIT
loading ...