Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 9.1885

Seite: 27
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1885/0037
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
27

41. Bigeste bei Humac, eingemauert in der zweiten (von
Humac aus) Trebisat - Brücke (nicht genau im Bull. Dalm. 1883
p. 3, daraus Frankfurter a. 0. n. 18).

VANAIVS' VENICi
DOMO*BODlO hjt. e \B c O H
ITT ALP • AN • Lllllj* £ i P XXV-
H- s • E • VALERI! a n v • E t-
5 MARCELLA- P »

Z. 1 ist der keltische Name des Vaters Venic.. .. nur unvoll-
ständig erhalten. — Z. 2 Bodion[t(icus)] bereits von Mommsen Ephem.
epigr. V p. 240 richtig ergänzt. — [3 ist sicher = q_, also eq(ues).

V

42. Zanjca, gef. 1880, liegt am Gestade bei der Kirche San
Nieolö; Copie und Abklatsch des Herrn Dr. Robert Schneider,
schlecht publicirt im Slovinac III (1880) p. 56, daraus Frankfurter
Mittheilungen VIII S.250).

.AELIO

vV reL ocom
viodo • Imp ■

l

«caesarist-a=LI/
5 I_A_ NT f/

L. Aelio Aurelio Commodo irnp(eratoris) Caesaris T. Aeli
[Ha]driani [Antonini Aug. p. p. f. Die Inschrift ist dem L. Verus
bei Lebzeiten des Pius gesetzt.

43. Zwei Cippen in der Mauer des Gemeindehauses von Perasto :

O) MOYKIA EPIKTI MoUKld 5ElTlKTr|-

cic noTiOAAN0/ o~ig TToTio\avö[g

iAin anapi KAi ibiuj dvbpi Kai

e A Y T H< AT 6 c K 6 Y eaUlfj KaT€Ö"K6Ü-

^ceiwHMeiore / 5 acrev uvnueiov e[\g

DGITICBAA6IAA Ö €1 TIS ßaXei dX-

ocnMAAncei X]o tfuiua buucrei

F. IC THN TIOAIN €l£ TT[V TTÖXlV

X x qp

AIKINNIOI
an0imac KAI
AAEHANAPOC

AlKIVVlOl

"AvGiuag Kai
'AXeSavöpog
loading ...