Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 10.1886

Seite: 241
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1886/0251
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
241

wurde. Wahrscheinlich bezeichnet der Fundort auch einen Punkt
der römischen Strasse, welche aus dem Thale der Nischawa in das
Thal des Timok führte und Naissus mit Ratiaria verband.

*5. Sophia, gefunden auf dem türkischen Friedhof; jetzt in
der Bibliothek. Säule aus Kalkstein.

//////////////////^oicV
/ / /1!!! I!!!!!!!!!!! 1!!!! *

6B 1XHCTCKAIN6IKHC KAI AI
UUNIOYMAMONHCHrGMO N6YON
THCAAMIIPOTATHCOPAKÜJN
TIAI O YnO Y AGN
6CBC6BANTI
PATHTCn GPAUUNI O AICA

b O I\ IAIO N

[d'faOf] Tuxri j| uirep T?\q toö auTOKp]dTopo[$ |j ////////////////////1| £]eß-
ljutas Te Kai veiicrj^ Kai ai|| uuviou öiauovfjc; fiY€juoveuov[| [toc;] xfjc; Xau-
TTpoTairi«; OpaKwv || [errapxeiac;. ..] nXiou TToubev||[Tos uTraiiKoO? upjecrß.
Zeß. dvTi[[(jt]paTriYOU [f] XJepbuuv ttoXic; d|j[vecn:]r)[ö"e t]6 M[e]iXiov.
Vergl. zu den Ergänzungen C. I. Gr. 2047 und Dumont Nr. 3. Von
Zeile 5 ab ist die linke Hälfte der Schrift durch den Einfluss des
Wassers abgewittert.

Z. 7 habe ich uiraTiKOÖ ergänzt, da ich nicht weiss, was sonst
zwischen Namen und Titel treten könnte. Dass der Statthalter
von Thrakien während seiner Verwaltung zum Consulate gelangen
konnte, unterliegt keinem Zweifel.

6. Jeni-Nikup, in einem Hause. Altar.

Oedc;] Ibeiac; jueYaXrj^
unrp]ö[q] Au HXilu ueYd[Xw
Kupijuj Ießa£iiy äj[iüj

.....vuj <£>X. 'Atfiafvoc;

.....ou ßouX(euxri<; ?) U7r[ep ifj£

eauijou awTr|p[iac; xö
euxa]p[i]cTT[r|piov
[dvecTTncrev]

IA E I A 2 M E r A A"L
0 \ A 11 HAIUJ MET
WZEBAZIWA
N W4> AA2IA
OY BOYAYT
YZWTHP

Es scheint, dass der Altar nur einer Gottheit, dem Xeßd£io<;
geweiht war, der wie auch sonst dem Zeus (Schneider, Jahrb. d.
Kunstsamml , Wien II S. 52 Anm. 8) und dem Helios (Macro-
bius Sat. I, 8, 11) geglichen wird. In welche Verbindung er zur

Ar chäologisch-epi graphische Mitth. X. - \Q
loading ...