Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 31
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
81

[T. Valerius)] T(iti) f(ilius) Pol(l)ia Marci\\[anus) cas(tris),
vet(eranus) leg{ionis) V Mac{edonicae) ex\\ [b(ene)f(iciario) c]o{n)s(nlaris);
milit(are) coepiit) imp(eratore) || [Antoni]n(o) IUI co(n)s(ule), funct(us)
ex\\[pedi]t(ione) Orientali sub St\\[at(io) Prijsco, Iul{io) Sever(o), [Mar\\tio
Vero] c(larissimis) v(iris), item Germ(anica) sub j] [Cal]pur(nio) Agri-
col{a), Cl(audio) Fronto\\[n]e c{larissimis) v(iris), m{issus) h{onesta)
missione in Da\\cia Cethe(go) et C'laro co(n)s{ulibus) sub Corne(lio)
demente c{larissimo) v(iro). E\\evers(us) at lares suos et Maraia Ba-
silissa) matre\dend{rophororum) enupt(a) sibi, Val(eria) Lon\\gi[na]
sorore pro sal(ute) sua suor(um)q(ue).

Die Cas(tra), aus denen unser Soldat nach Z. 2 stammte und
zu denen (d. h. zu deren Canabae) nach seiner Entlassung er nach
Z. 11. 12 zurückkehrte, sind die der Legio V Macedonica, die in der
Zeit von Hadrian bis Marcus sich zu Troesmis befanden. — Den
Namen zu Anfang haben wir nach dem der Schwester in Z. 14. 15
ergänzt; der Raum ist beschränkt, reicht aber für t-\a, aus. — Für
Z. 3. 4 hat die neue Lesung die schönen Ergänzungen Mommsens
(in dieser Zeitschrift VIII S. 248) in allem Wesentlichen bestätigt.
Marcianus ist demnach im Jahre 145 ins Heer eingetreten. Dann
hat er den parthischen Krieg unter drei Feldherren nach Z. 5—7
mitgemacht. Von diesen war die Betheiligung des ersten, mit vollem
Namen nach seiner Inschrift C. I. L. VI 1523: M. Statius M. f.
Ol. Priscus Lieinius Italiens, bekannt; von einer Betheiligung eines
lulius Severus, der an zweiter Stelle genannt ist, weiss man weiter
nichts, zu verstehen ist wohl, wie schon Band VI S. 42 vermuthet
wurde, der Consul des Jahres 155: C. lulius Severus, der Statt-
halter von Syrien gewesen ist. An dritter Stelle habe ich ver-
muthungsweise den Namen des Martius Verus ergänzt, der als
Statthalter von Cappadocien in diesem Kriege operirte; für die
Ergänzungen NR.||fo ve ,ro reicht wohl der Raum. — Später machte
Marcianus den Markomannenkrieg mit unter Sex. Calpurnius Agri-
cola und M. Claudius Fronto, der in diesem Kriege fiel, und wurde
im Jahre 170, also 25 Jahre nach seinem Eintritte ins Heer, ent-
lassen. Der Cornelius Clemens, unter dem er seine Entlassung
erhielt, ist, wie Band VI S. 42 bemerkt wurde, der Sex. Cornelius
Sex. f. Fol. Clemens co(?i)s(ularis) et dux trium Daciarum der In-
schrift C. I. L. VIII 9365; Marcianus war damals, wie wir Z. 2. 3
ergänzt haben, dessen b{ene)f{iciarius).

28. In der Inschrift des lulius Ponticus (Band VI S. 41 n. 84)
ist in Z. 5. 6 natvs amasütris statt amas[|sis zu lesen.
loading ...