Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 34
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0046
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
34

33. Zwei zu derselben Platte gehörende und an einei\ SteL
aneinander stossende Stücke aus weissem Marmor mit ziehfcljc
guten Buchstaben. Gef. zu Mangalia, jetzt im Museum zu Bukares
a) h. 0-14, br. 0-11, b) h. 0-16, br. 0:28.

ffiTE n A kTE TAXP hma1a
NriNOMENONTOKflNKAlPEP
^fk T 0'Y-s[k Alp O YS A POBAAÜNTÄ 0 i A Z i
riKAXP HM ,v ,T AKAITOYKATATONNOMON

5 0*EIAHMATl VAP OAY0EI2OPÜS OYNKA'
OI0IASIT/i ÜNTAITAZASIA2
TIMAIAFj \JTEZ T OI2EI2EAY T O Y

* ' A O T I MjC) |eaOX9A ItOI Z © I

......... dTrebujKe xd xpnuaxa

[uexd tuj]v Yivouevuuv tökujv Kamep
bi]d touc; Kaipouc; dTroßaXwv xd OiacTi-
xixd xPnMaTa KCtl T°0 xaxd töv vöuov
5 6cpeiXf|)uaT[o]q aTToXuBeic; • örnuc; oöv Kai
oi Otaoixafi cpa]ivwvxai xdc; diEiac;
xiudc; drrfobibövjxec; xoTq eic; eauxoufg
cpiXoxtLiofuuevoic; bjeboxöou xoiq 01-
[affiTaiq] ........

Dieses Ehrendecret eines Thiasos von Callatis scheint nach
den Massen sich auf derselben Platte befunden zu haben wie ein
ähnliches, anscheinend von demselben Thiasos und nach denselben
kriegerischen Verwicklungen (Z. 2 — 4 darin lauten: [v]auv uaicpdv
KciTaffKeuaEäulevoc; ejK xlüv ibiwv xov xe Xmeva K[ai xdc; di<]xdc; aTro-
Xeur)xouc; exripncrev) gefasstes Decret, das in dieser Zeitschrift VI
p. 10 n. 16 herausgegeben ist.

34. Rechts und links gebrochenes Stück aus Kalkstein; gef.
zu Mangalia, jetzt im Museum zu Bukarest. H. 029, br. 047,
d. 0'22. Schrift anscheinend des 4. Jahrb. v. Chr.

a z a a o x / v 2 xj aq äXöx[°]u crx

h. t n n a 2 saeyeJ ctxluv Sacra? eue

?N O Y p P O Y AH KEA | VOU TTPOuboiKf.

i ovzapatpazqJ ouo~a rrdxpaq uj

Z. 3 ist an der dritten Stelle das ursprüngliche v in y cor-

rigirt.
loading ...