Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 54
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
54

83. Fragment aus Marmor, h. 0-10, br. 0-10, d. 0 06. Gef. zu
Küstendsche, jetzt im Museum zu Bukarest.

f

E KAItv

E I K FTo V) v]eiKr|TOU

JJOCTiy'' .

84. Fragment aus Marmor; gef. zu Küstendsche, jetzt im
Museum zu Bukarest.

"H KAIy)

85. Fragment mit grossen Buchstaben, gef. zu Küstendsche.

] AIMJUA6 |

86. Fragment aus weissem Marmor, h. 0'07, br. 0 08, d. 005.
Gef. zu Küstendsche, jetzt im Museum zu Bukarest. "

L '

l_L_—LX1

87. Fragment aus Marmor, h. 0-10, br. 0*18, d. 005. Gef. zu
Küstendsche, jetzt im Museum zu Bukarest. Oben sieht man den
unteren Theil einer Büste, die Hand in einer Draperie eingewickelt.

VI O C 0
(NOYE
C_U La

An]uocre-
e]vou?

88. Fragment aus Marmor, Basis einer Statue. Gef. zu Kü-
stendsche, jetzt im Museum zu Bukarest.

AAMVNn. • A /

89. Fragment aus Marmor, gef. zu Küstendsche.

UJN O
DY ACEI

90. Fragment aus Marmor, gef. zu Küstendsche.

I E U
loading ...