Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 57
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0069
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
57

101. Marmorfragment, h. 0'07, br. 012. Gef. zu Kiistendsche,
jetzt im Museum zu Bukarest.

iteysenepuutieo,

l

\\etepo etieeuim

Metrische Grabschrift; merkwürdiger Weise auch die Zeile 3
beginnende Strafandrohung metrisch:

il]v b' eaopäq rrapfoberra . ..

xeOSev "Epum aofpöv - <- -
av] b' exepöc; Tic; ffuiufa TiQi) ...
102. Fragment aus Sandstein, h. 0-25, br. 0'48. Gef. zu Kii-
stendsche, jetzt im Museum zu Bukarest.

vtiroNoiAEro»; 'YijJiTOVoq XeTofuai ....

mo io et oi en-hz j uoi Oero [K]e[i]vnc; ....

KoixYioNonnsFy Koiq uiöv öttiuc; eK.. ..

SINO / XS±^^ .............

103. Cippus aus gewöhnlichem Stein, h. 0-85, br. 0'43. Gef. zu
Kiistendsche. Sammlung des Herrn Cogalnitscheano zu Kiistendsche.
Jetzt im Museum zu Bukarest. Z. 4 nach n alte Beschädigung.

<t>A • KATYAA OC
ZWN KAI * P ONaN
ANEctHZATON
ANAPIANllT
THE eVTATPOL
MOY KATYAA/f

<t>\. KdiuMoc;
2ü)v xai cppovüiv
äveaincra töv
dvbpidvifa
if\q euxaipd?
uou KaTuAXafc;

104. Fragment aus gewöhnlichem Stein, h.0'09, br.0-20, d.0-40.
Gef. zu Kiistendsche, jetzt im Museum zu Bukarest.

Xccipe [irccpobiTct

105. Fragment von gewöhnlichem Stein, h. 0*05, br. 0-ll.
Gef. bei Kiistendsche, jetzt im Museum zu Bukarest. Es ist voll-
ständig an der rechten Seite; die linke Seite fehlt, ebenso der
Anfang und das Ende.
loading ...