Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 70
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0082
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
70

naxavgar AoaDI ab
PARTHICVS max pon
5 max TR ib pot viii
im P xi pp e
imp caes m AVREL
ANTON1NVS avg b
pot ii et
10 ////.////'///// / /
/ / / / / / / / e

per/ovini er.
tvllvm leg . ,

pr pr

Die Inschrift stimmt, abgesehen vom Schluss, mit den in dieser
Zeitschrift VIII S. 29. 30 n. 5. 6 a publicirten, der beiden bei Hir-
schova gefundenen Meilensteine übercin. — Derselbe Statthalter
kommt auch in der Inschrift der Dendrophoren von Torni oben
S. 44 n. 57 vor.

144. Meilenstein, h. M5, Umf. 0'45. Gef. bei Macin, jetzt im
Museum zu Bukarest.

15





/U 5 S CA'
O AVRVAL

C]aess. C'a[i\-

o A.uridi6) Val(erio)

IOCLETI

[D]iocleti-

N O E T M

[a]no et M-

R C - A V R

\ti\rc{o) Aur(elio)

L MAXI

[Va]l(erio) Maxi-

1 A N O E

\m~\iano e[t\

V A L CO

[Fl{avio)} Val(erio) Co[n-

v N T I O E

\_st\antio et

Q A L V A L

Gal(erio) Val(erio)

\ A X I M I

[Mjaximi-

\ N O

ano

N. M p
Villi /

m(ilia) p(assuum)
IUI

Der Schluss, der namentlich eine Reihe von Gewichten enthält, Holl im
nächsten Hefte folgen. A. d. R.

Bukarest Gr. TOCILESCU
loading ...