Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 11.1887

Seite: 239
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1887/0257
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
239

12. Veczel.

I eq xiii Q E\m
' i vapollojj

13. Ebendort = C. I. L. 1629, 22.

j- v c RJ aquila

14. Köboldogfalva bei Kis-Kalan (C. I. L. p. 227, XXIV).

asclepi

15. MarOS-PortO, im Fussboden bei Todoran Ariton.

f • a ■ t

16. Ompolyica, 1 '/2 Stunden westl. von Karlsburg; jetzt im
Besitze, des reformirten Collegiums in Nagy - Enyed = C. I. L.
1629, 10.

leg xiii g e
avca llistri

17. Földvar bei Felvincz; jetzt in Deya im Museum.

alba co = al(a) Ba(tavorum miliaria)

18. Ebendort.

leg x

[Ob zum Schluss verstümmelt?]

19. Ebendort, jetzt im reform. Collegium zu Nagy-Enyed.

leg xiii gem

20. Maros-Keresztur, jetzt Märos-Vasärhely bei Hrn. v. Kovats
= Mitth. VI S. 140.

al bös = al(a) Bos(poranoruin)

Lampen

1. Zalatna, vom Vulkojer Grabfeld. Zwei Exemplare.

f e sti

2 (diese Zeitschr. VI S. 145 n. 36). Ebendort. Drei Exemplare.

o ptati

3 (ebenda n. 34). i nva k.

Gefässstempel aus Värhely.

[eim

Deva G. TEGLÄS
loading ...