Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 13.1890

Seite: 185
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1890/0199
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
185

ami Marsiii au jardin botanique ou ä Mr. Farlati. Die vier ersten
Steine sind aus Fortis' Brief an John Strange, Esq. F. R. S. his Majesty
Resident at Venice in der Archaeologia 5 (1779) 172 f. zuerst ver-
öffentlicht worden und zwar mit der Bemerkung, dass an inexorable
stone-cutter was actually demolishing four large stones [eben diese];
wenn diese letzte Bemerkung Mommsen veranlasste, von Cassas, der
viel später eine anscheinend sorgfältige Zeichnung des Steines genommen
hat, zu sagen: 'eundem postea repperisse se falso videtur asseverare homo
nugacissimus', so ist dies begreiflich; allein die Angabe des Tagebuches,
die bestimmter und correcter ist, spricht kaum für diese Vernauthung.4)
F. 65: Stobrez — Epetium. Man sehe par-ci par-la des debris
dTnscriptions cassees. Dans l'Eglise paroissiale5) il y a celle-ci d'entiere
[C. I. L. 3, 1921; mit Bleistift geschrieben, dann mit Tinte nochmals
darauf gesetzt, theilweise in den Spuren der alten Schrift 5 später dazu-
gefügt: envoiee a Mr. Raspe]:

D • M
C O R N E L iE
VINDEMI AE
AN-XXV
5 VPELLIVSPIS
TICVSETVPEL
LIAHNDEMIA
FIL- PIENTIS

Diese Copie ergänzt in befriedigender Weise die bisher bekannten,
theilweise sehr unvollkommenen Abschriften. Das Gentile Upellius
erscheint gesichert; ob man an eine Nebenform von Opellius oder an
eine Ableitung etwa von dem Namen der nächst Celeia gelegenen
Station (Tab. Peut.) Upellis denken soll, mag ich nicht entscheiden;
Pisticus ist TTicttikoc;.

Ebd. (f. 65v) dans la basse cour du Cure il y a cette autre mutilee6)

L • D O M.
AGATI-I...
T • I •

Dans l'Eglise sont aupres de la premiere

F V L T I A
PRIMITIVA

4) Vgl. übrigens Fortis' viaggio in Dahn. 2, 44.

5) 'nel pavimento della Chiesa' viaggio in Dalm. 2, 58.

6) Ich bin erst nach Abschluss dieses Druckes darauf aufmerksam geworden,
dass dieses Fragment im bull. Dalm. 2, 43 publiciert worden ist.
loading ...