Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 13.1890

Seite: p
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1890/0228
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Verlag von F. Tempsky in Wien und Prag und GL Preytag in Leipzig.

Calpnrnii et Ncmesiani Bucolica recensuit Henricus
Schenkl. gr. 8°. 1885. LXXI und 130 S. geh.

6 M. = 3 fl. 60 kr.

CURTIUS, Dr. Georg. Griechische Schalgram-
matik. Zwanzigste Auflage. Bearbeitet von Dr.
Wilhelm von Härtel, ord. Professor der klassischen
Philologie an der Universität Wien. 8°. VIII und
304 S. geh. 2 M., geh. 2 M. 40 Pf.

Curtius und Kaegi. Eine Verteidigung von Dr.
W. v. Härtel. 8°. 59 S. geh. 70 Pf. = 40 kr.

Dissertationes philologae Vindobonenses. gr. 8°.
1887. VI und 348, S. geh. 7 M. = 4 fl. 20 kr.
Volumen primum: De Theocriti versu heroico scrip-
sit C. Kunst. — De syllabarum in trisemam longi-
tudinem productarum usu Aeschyleo et Sophocleo
scripsit S. Reiter. — De M. Tulli Ciceionis poe-
tarum Latinorum studüs scripsit /. Kubik.
Volumen alterum: Quaestiones Nigidianae scripsit
Antonius Swoboda. — De casuum obliquorum
apud M. Iunianum Iustinum usu scripsit Ioannes
Benesch. — De usu coniunctionum quarundam
apud scriptores Atticos antiquissimos scripsit
Ernestus Kaiinka. — De Sophoclis codice Lau-
rentiano pl. XXXI, 10 scripsit Arminius Metlikovitz.
gr. 8°. 1890. IV und 302 S. geh. 8 M. = 4 fl. 80 kr.

ENGELBRECHT, Dr. August. Studien über die
Schriften des Bischofes von Keii Faustus. Ein
Beitrag zur spätlateiuischen Literaturgeschichte.
8°. 18S9. 104 S. geh. 3 M. = 1 fl. 80 kr.

EYMER, W. Lateinische Uebungssätze zur Casus-
lehre aus Cornelius Nepos und Q. Curtius Rufus.
Im Anschluss an die Lateinische Schulgrammatik
von Dr. August Scheindler zusammengestellt und
zum Theile aus anderen Schulautoren ergänzt.
8°. 1890. IV und 46 S. geh. 60 Pf. == 36 kr.

GERTH, Dr. Bernhard, Professor am königlichen
Gymnasium zu Dresden. Kurzgefasste grie-
chische Sahulgrammatik. Zweite verbesserte
Auflage. 8°. IV und 216 S.

geh. 1 M. 80 Pf., geb. 2 M. 10 Pf.

HAHN, K. A. Althochdeutsche Grammatik nebst
einigen Lesestücken und einem Glossar. Her-
ausgegeben von Dr. Jos. Strobl. Fünfte wesent-
lich veränderte Auflage, gr. 8°. 1882. IV und
114 S. geh. 3 M. = 1 fl. 50 kr.

— Die echten Lieder von den Nibelungen nach
Lachmanns Kritik als Manuscript für Vorlesungen
zusammengestellt, gr. 8U. 1851. 125 S. geh.

2 M. 25 Pf. = 1 fl. 6 kr.
HÄRTEL, Dr. Wilh. v., ord. Professor der klassi-
schen Philologie an der Universität Wien. Abriss
der Grammatik des homerischen und herodo-
tischen Dialekts im Anschluss an die 18. Aufl.
von Dr. Curtius' Griechischer Schulgrammatik.
8°. 56 S. geh. 60 Pf., geb. 80 Pf.

HENSELL, Dr. Wilh. Griechisches Uebungsbuch

im Anschluss an die Schulgrammatiken von Cur-
tius- v. Härtel und Gerth auf Grund der 13. Aufl.
des griechischen Elementarbuches von Karl
Schenkl. I. Theil. Regelmäßige Formenlehre
bis zu den verbis liquidis einschließlich. 8°. VIII
und 184 S. 1889. geh. 1 M. 50 Pf., geb. 1 M. 85 Pf.

— Griechisches Verbalverzeichnis im Anschluss
an die Schulgrammatiken von Curtius - v. Härtel,
Gerth und Koch. Dritte verm. Aufl. 8U. IV und
88 S. geh. 80 Pf., geb. 1 M. 10 Pf.

KEIL, Dr. Bruno. Analecta Isocratea. gr. 8°. 1885.
XII und 160 S. geh. 4 M. = 2 fl. 40 kr.

KELLER, Prof. Dr. O. Der saturnische Vers als

rhythmisch erwiesen. 8°. 1883. IV und 83 S.

geh. 1 M. 50 Pf. = 80 kr.

KUBITSCHEK, Josef Wilhelm. Imperium Komanum

tributim discriptum. gr. 8°. 1889. IV und 276 S.

geh. 12 M. = 7 fl. 50 kr.

KVICALA, Prof. Dr. Joh. Neue Beiträge zur Er-
klärung der Aeneis nebst mehreren Excursen
und Abhandlungen, gr. 8°. 1881. VII und 462 S.
geh. 8 M. = 4 fl.

— Vergil-Studien nebst einer Collation der Prager
Handschrift, gr. 8°. 1878. 275 S. geh. 4 M. = 2 fl.

LEHMANN, C. A. Quaestiones Tnllianae. Pars
prima de Ciceronis epistulis. gr. 8°. 1886. VIII
und 136 S. geh. 3 M. = 1 fl. 80 kr.

LÖWY, Emanuel. Griechische Inschriftlexte für
akademische Uebungen. gr. 8°. 1888. IV und
38 S. geh. 1 M. = 60 kr.

LUDWIG, Prof. Dr. Alfred. Der Rigveda oder die
heiligen Hymnen der Brähmana. Zum ersten
Mal vollständig ins Deutsche übersetzt. Mit Com-
mentar und Einleitung. 6 Bände. 80 M. == 40 fl.

1. Band. Uebersetzung. I. Theil. (1.—5. Abschnitt.)
gr. 8°. 1876. VIII und 476 S. geh. 12 M. = 6 fl.

2. Band. Uebersetzung. II. Theil. (6.—9. Abschnitt.)
Schluss. gr. 8U. 1876. XII und 688 S. geh.

16 M. = 8 fl.

3. Band. Die Mantralitteratur und das alte Indien
als Einleitung zur Uebersetzung des Rigveda.
gr. 8°. 1878. XXXVI und 554 S. geh.

15 M. = 7 fl. 50 kr.

4. 'Band. Commentar zur Rigveda-Uebersetzung.

I. Theil zu dem ersten Bande der Uebersetzung.
gr. 8°. 188]. XXXVIII und 435 S. geh.

12 M. = 6 fl.

5. Band. Commentar zur Rigveda-Uebersetzung.

II. Theil zu dem zweiten Bande der Uebersetzung.
gr. 8°. 1883. 645 S. geh. 16 M. = 8 fl.

6. (Schluss-)Band. (Inhalt: Register der Belegstellen,
Verzeichniss der Conjecturen, Glossar, sachliches
und grammatisches Repertorium für den Rigveda
— für die Uebersetzung Band I., II. — für die
Einleitung: Die Mantralitteratur und das alte
Indien Band III. — für den Commentar Band
IV., V.) gr. 8°. 1888. 280 S. geh.

9 M. = 4 fl. 50 kr.

— Die philosophischen und religiösen Anschau-
ungen des Veda in ihrer Entwicklung. Gratu-
lationsschrift zur Eröffnungsfeier der k. k. Uni-
versität in Czernowitz. gr. 8°. 1875. IV und
58 S. geh. 2 M. 40 Pf. = 1 fl. 20 kr.

Nemesii Emeseni libri neql q)VÖeo)i ctv&QaTTöv
versio latina. E. libr. ms. nunc primum edidit
et apparatu critico instruxit Carolus Holzinger,
eques. prof. extr. in univ. german. Pragensi.
gr. 8U. 1887. XL und 176 S. geh.

6 M. = 3 fl. 60 kr.

OTFRID, Christi Leben und Lehre. Aus dem Alt-
hochdeutschen übersetzt von Johann Kelle. 8°.
1870. VII und 512 S. geh. 6 M, = 3 fl.

SCHEINDLER, Prof. Dr. August. Lateinische
Schulgrammatik. 8°. XI und 212 S.

geh. 1 M. 70 Pf., geb. 2 M.

— Methodik des grammatischen Unterrichtes
im Griechischen. 8°. 128 S. geh.

1 M. 40 Pf. == 80 kr.
SCHENKL, Prof. Dr. Karl. Uebungsbuch zum Ueber-
setzen aus dem Deutschen und Lateinischen
ins Griechische für die Classen des Obergym-
nasiums bearbeitet. 7. Aufl. gr. 8°. 240 S. 1890.

geh. 2 M. 20 Pf., geb. 2 M. 60 Pf.
SCHENKL, Carolus. Disputatio de locis aliquot
Euripidis Herculis. 4U. 1874. 22 S. geh.

2 M. = 1 fl.

— Orestis tragoedia, carmen epicum saeculo post
Chr. n. sexto compositum, emendatius editum.
8°. 1867. 83 S. geh. 1 M. 50 Pf. = 80 kr.

STANGL, Dr. Thomas. Der sogenannte Gronov-
scholiast zu eilf ciceronischen Beden. Ueber-
lieferung, Text und Sprache auf Grund einer
Neuvergleichung der Leydener Handschrift dar-
gestellt. Lex. 8°. 1884. 82 S. geh.

2 M. 40 Pf. = 1 fl. 40 kr.

STEINER, Josef und SCHEINDLER, Dr. August.
Lateinisches Lese- und Uebungsbuch. Im An-
schluss an die Lateinische Grammatik von Dr.
August Scheindler. I. Theil (für die Sexta).
Mit einer Wortkunde. 8°. VIII und 156 S.

geh. 1 M. 60 Pf., geb. 2 M.

SWOBODA, Anton. Piigidii Figuli operum reli-
quiae. 8°._ 1889. 173 S. geh. 6 M. = 3 fl.

WOTKE, Carolus. Leonardi Bruni Aretini dialogus
de tribus vatibus Florentinis. gr. 8U. 1889.
32 S. geh. 50 Pf. = 30 kr.

Druck von Gebrüder Stiepel in Reichenberg.
loading ...