Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 14.1891

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1891/0019
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
13

19. Marmorbüste einer jungen Frau, aus der Sammlung Boliac,
jetzt im Museum zu Bukarest. Auf der Rückseite vom Nacken auf-
wärts ist der folgende Rest einer Inschrift sichtbar, indem eine Inschrift-
platte zur Anfertigung der Büste verwendet worden ist.

M

k O I Kl

zerr o n e i m

mm en ay

Vielleicht ist Z. 4 enaivecrjai uev aui[öv zu ergänzen, so dass wir
Reste eines Psephisma vor uns hätten. Z. 3 könnte eiv[ou gestanden haben.

V. Turnu-Severin (Drobetae).

20. Bruchstück aus grobkörnigem Sandstein, aufgefunden in
Ostrovu-Mare, nicht weit von Turnu-Severin; h. 0*17, br. 0*17, d. 0*05.
Jetzt im Museum zu Bukarest. Die geneigten Buchstaben sind nach
einer Copie, die gleich nach dem Funde genommen wurde; seitdem sind
jene Buchstaben bis auf den Anfang von A in Z. 2 verschwunden.

TTTR\OX Ferox

A fvjix(it) afnnis.

VI. Bivolärie neben Kloster Kozia (kleine Walachei).

Bei Bivolärie am linken Ufer des Altflusses nahe der römischen
Heerstraße von Romula, die auf der Peutingerschen Tafel angedeutet
ist, wurden bei Gelegenheit von Nachgrabungen behufs Feststellung
der Beschaffenheit einer Therme bedeutende Überreste eines römischen
Lagers gefunden, darunter Reste einer römischen Badeanstalt: nämlich
eine aus 6 Abtheilungen bestehende Baulichkeit im Innern des Lagers.
Bei einem der Hauptthore wurde die Inschrift n. 21 gefunden, beim
gegenüberliegenden Thore die Inschrift n. 22, wie auch die Gegenstände
mit den Inschriften n. 23 und 24 und mehrere Münzen aus Silber und
Bronze von Hadrian, Antoninus Pius, L. Septimius Severus, Julia
Domna u. a., mehrere Lanzen, große und kleine Messer.

21. Tafel aus Sandstein- h. 0-72, br. 1*93, d. 0-18; jetzt im
Museum zu Bukarest.

IMP CAESDIVITRAIANI PART
FIL DI VI NE RWE NEP TRAft°
HADRNO AVG P M TR- POT>
XVII COS III PP SVRI- SAG> 133 p. Chr.
5 SVBTCL/OS/VICEPROCA/G

22. Tafel aus Sandstein- h. 0-74, br. P93, d. 023; jetzt im
Museum zu Bukarest.
loading ...