Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 14.1891

Seite: 161
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1891/0167
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
161

Vielleicht: D(is) M(anibus). [Ael(ium)] Mucianum mil(item) le-
g(iö7iis) .... [djeceptum a barbafris Aeß(ius) Durazis fra(ter) . . . eins
memoriam [c] aus am (!) posuit. Valete viatores.

55. Tlaöene (nordnordwestlich von Kamenopole). Meilenstein.
Abschrift von Todoraki Dimitrijev in Vratca.

D D N N CON
STANTINO

I I I I I I I II I i
AVGGCRISPO
5 CONSTANTI
NOETCONST
ANTIONN / B
CAE S S MP / /

D(ominis) n(ostris) Constantino [et Licinio] Aug(ustis) Crispo Con-
stantino et Constantio nob(ilissimis) Caes(aribus). M(ilia) p(assuum) . . .

56. Uesen. Halb ausgebrochene Inschrift von vier Zeilen, in
der dritten liest man den Namen der Stadt: n i ko (tt) 0 aeitq n.

57. Arlec (an der Mündung des Flusses Ogosto). Fragment
vom „Kaie."

C-OPPIVSV
ARVS-EQ^
ALAEAV

.....vixit annis] L. h(ic) s(itus) e(st) C. Oppins Varus eq(ues)

alae Au(gustae).

58. Mesembria. In der Kirche des h. Johannes.3)
TeTTgAz^ f 5Ev9dö[e k<x-]

T A K I T E H

MAKAil A.

xotKiTe r) [xfjq]
uaKa[p]ia[c; jLivrj]

MHCOCT un^ KoaiavTiv-

a y

Wien S. FRANKFURTER

3) Zu 9. 11. 25. 31. 32. 34. 36—41. 45. 46. 48. 49. 51—55. 57. wurden mir von
Domaszewski Abschriften Skorpils, die mehrfach besser als die von ihm veröffent-
lichten Texte zu sein schienen, freundlichst zur Verfügung gestellt. So weit es für
die Lesung von Wesenheit und ohne zu große Änderung des bereits fertig gestellten
Satzes möglich war, wurden dieselben benutzt. — Nr. 1 wurde bereits Mittheil. III
S. 45 n. 20 veröffentlicht.

Archäologisch-epigiaphische Mittheil. XIV 11
loading ...