Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 15.1892

Seite: 206
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1892/0222
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
HPAKAIANOI cHpaK\iavö<;
^JMOOIAXB A]r|uocpi\ou ß'
^-^IPNOI .....evoq

72. Säule aus Kalkstein, oben mit einfacher Bekrönung, unten
gebrochen. Im Jahre 1871 im Dorfe Kon in o am Flusse Isker, in
dessen Nähe sich römische Ruinen befinden, im Hofe der Kirche,
jetzt in der Kanzlei des Dorfes Kamenopolje. Die mit schlechten,
0'044 hohen Buchstaben geschriebene Inschrift steht 0*48 unter dem
oberen Rande.

A T A vH I TYXH
A E K A HT I KT A I A An

lEAECcDQwHAEYTEf A
H I £ M A R E A A <Ii-NA E
5 X APIhEOENb N
EYTYXKC

Etwas abweichend publiciert von Kanitz Donau-Bulgarien III1
S. 349 n. XXVIII. Z. 2—5 bilden ein Distichon, doch ist das erste
Wort des Pentameters noch unsicher, da die an dritter Stelle in Z. 4
stehende Verbindung für uns unverständlich ist. Die Abschrift von
Kanitz hat o .

ÄxaOfji tuxit •
AcrKXnTTiuj TTaiä[vi] TeXecrqpöpuu r)öe 'Yyeia

.....MdpxeMoc; xrivöe x^Plv cÖeuriv.

Eutux[uj]s

73. Stele aus gewöhnlichem Marmor; 015 dick, 0*78 breit, 1"44
hoch. Sowohl im Jahre 1871 wie jetzt an derselben Stelle wie n. 72.
Die Stele ist rechts und links eingerahmt durch eine Weinranke; die
Inschrift steht in der Mitte innerhalb eines kastenartig sich vertiefen-
den Rahmens, über und unter dem eigene Felder für Reliefdarstellungen
abgegränzt sind. Das obere Relieffeld zeigt einen Eros rechts den
Jagdspieß einlegend gegen einen von links anspringenden Eber, auf
den beiderseits je ein Hund zufährt, darüber wie es scheint Rest einer
Flügelfigur. In dem unteren Relieffelde ein vierrädriger, mit einem
Fass beladener Wagen, von einem Ochsenpaar nach rechts gezogen;
diesem zugewandt steht rechts eine Figur in Tunica, welche mit der
L. einen Ochsen am Maule und mit der R. einen Stab über das Ge-
spann hält.
loading ...