Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 16.1893

Seite: 234
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1893/0249
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
234

M. Servil i Getae

L. Pulli Chresimi

M. Sentili Iasi

Ti. Iul[i] Felicis

C. luli Silvani

L. [PJulli Velocis

[P. Ocjili Prisci

Dies Diplom wird durch die Zahl XIII der tribunicischen Gewalt
auf das Jahr 150 bestimmt. Von den Consuln dieses Jahres kannte
man nur die ordinarii; doch wird in einer anscheinend diesem Jahre
angehörigen Ehreninschrift des L. Novius Crispinus Martialis Satur-
ninus zu Lambaesis (C. I. L. VIII 2747) derselbe co(n)s(ul) desig-
(natus) leg(atus) Aug(usti) pr{o) pr(aetore) provinciae Africae genannt
und hat also voraussetzlich in der zweiten Hälfte des Jahres 150 das Con-
sulat erlangt. Unser Diplom lehrt nun das Paar der consules suffecti
kennen, die den 1. August 150 im Amte waren, M. Cassius Apolli-
naris und M. Petronius Mamertinus. Letzterer könnte der Vater der
beiden Brüder sein, des M. Petronius Sura Mamertinus, Oonsul Ordi-
narius im Jahre ,182, und M. Petronius Sura Septimianus, Consul
Ordinarius im Jahre 190, sieh Mommsen zu C. I. L. VI 27756.

Von der Regel, dass die Militärdiplome, die sich auf Auxilia
beziehen, nur eine Provinz und deren Höchstcommandierenden8) nennen^
machte zum erstenmale eine Ausnahme das im Jahre 1879 nicht weit
von Tirnowa in Bulgarien gefundene und nach einer russischen Pu-
blication von Mommsen eph. epigr. 4 p. 495 ff. (jetzt auch C. I. L. III
S n. XIV) herausgegebene Militärdiplom vom 19. September 82, das
außer den als germanisch angeführten Auxilia eine Ala und zwei Co-
horten aufzählte, die in Moesien standen; es sind dies, wie auch
Mommsen dargelegt hat, zeitweilig aus Germanien nach Moesien ab-
commandirte Abtheilungen. Eine stärkere und ernstliche Ausnahme
bildet das neue Diplom, in welchem 8 Provinzen und deren Comman-
danten genannt werden. Es besagt nämlich, dass aus Pannonia supe-
rior, das damals unter dem Legaten Claudius Maximus stand, zwei
Reiter-Alen, aus Pannonia inferior unter dem Legaten Cominius Secundus
drei Reiter-Alen oder wenigstens Abtheilungen derselben nach Maure-
tania Caesarensis geschickt waren und dass diejenigen Soldaten dieser
5 Alen oder Vexillationen von Alen, die ihre Dienstjahre vollendet

8) In dem auf Britannien bezüglichen Diplom vom Jahre 98 (ephem. epigr. IV
S. 500, vgl. V S. 92 = C. III S n. XXIX) werden zwei genannt, da der Legat, der
die Entlassung vorgenommen hatte, mittlerweile einen Nachfolger erhalten hatte.
loading ...