Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 16.1893

Seite: 252
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1893/0267
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
252

n. 5; C. III S. 7912) 7. o. m. aeterno pro salute Ianuari Aug. ex
arcar. cet.

3. Bukovaer Marmor, ebendaselbst.

}c o lTaT

(

E X V O T O

4. Auf einem Marmorsessel des Amphitheaters; der in der Mitte
gebrochen ist. Die schönen großen Buchstaben sind 0*35 von einander
entfernt.

a y/ g

5. Schöne Platte aus Bukovaer Marmor; h. 1*68, br. 0'537 über
der Inschrift Thierornament; mit schönen großen Buchstaben. [Oben
ist ein Kranz und auf beiden Seiten desselben ein Greif mit der Klaue
auf einem Rad; wie bei den Nemesisstatuen. Cumont.]

D M

L • C A s S I O
M A R C I O N I
A V G • C O L
5 V I X • A N • LXX • E T
CASSIAE CASSIANAS

VIX-AN • XVilli
CA S S I A R V E I N A sie
CONIVGI ET FI LIAE
10 PIISSIMIS

Z. 4 Aug(ustali) col(oniae).

6. Aus Bukovaer Marmor; h. 1*19, br. 0*89. Über der Inschrift
zwei Büsten.

D M
VLP CHELIDO
N I • V I X A N X LVI
L-C ASS I V S

7. Bukovaer Marmor; h. 0*37, br. 0*33.

8. Bukovaer Marmor, h. 0*31, br. 0T2.
loading ...