Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 17.1894

Seite: 113
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1894/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
118

58. Säule aus Kalkstein. Gefunden zu Mulöova. Jetzt im Museum
zu Bukarest.

Man erkennt etwa in Z. 1—4

I(ovi) o(ptimo) \m\aximo) e]t Iun{oni)
Bcg(inae) [pr]o s[alu-]

tem.........[An\-

to\nin\i Pii Aug(usti) e[t]

ferner Z. 7 II v[ir] q(uin)q(uennalis). Das übrige ist grossentlieils
unklar.

59. Ära aus Sandstein, h. 1-40, br. 0*40, d. 0-50. Gefunden zu
Urloia; jetzt im Museum zu Bukarest.

KAPAIC@A(
®F IOAGIA^

A x PN AICM A !ja"
FICTPATOC Tfexpaxog
5 ANGCTHCi m&axrta[e
TON06WN
N

60. Tafel aus Kalkstein. Gefunden zu Kerem-Kuiusu; jetzt im
Museum zu Bukarest.

C(JL)THP

Fortsetzung folgt.

Bukarest. GE. G. TOC1LESCU

^.rchäologisch-epigraphische Mittheihuigen XVII, 1.

8
loading ...