Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 17.1894

Seite: 198
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1894/0211
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
198

[Vergl. die weiter unten publicierte Inschrift ans der Zeit des
Antoninus Pius mit opoi ^optoxoTricov cpoXyj? 'PoSotcyjiSo«; tefrevTes orco . . .
xp'.toö xat opO'ö-s'coo. Dass hier die Termination von dein Tribunen einer
Cohorte vorgenommen wird, hängt wohl damit zusammen, dass auch
Truppenkörper eigene prata hatten, vergl. die Grenzsteine zwischen
den prat(a) leg{ionis) IUI und dem ager Iuliobrig(ensis) einerseits (CIL
II 291G a—d), dem ager Segisamoniensis) (C. I. L. II S 5807 ) anderer-
seits und den Grenzstein von Knin in Dalmatien (C. III S 13250)
zwischen prata leg(ioms) et fines röboreti Fla(vii) Marc(iani). In einer
Verordnung des Jahres 398 (C. Iust. 11, 60, 2) wird angeordnet
a publicis pratis Apamenorum animalia militum prohiberi. E. B.]

68. Dorf Ezeröe, Bezirk und Kreis Razgrad, dort in einem
Garten gefunden.

l M M I p

Z CA CEN %.

y TkONI o>

^ 5 LEGXI/ ~

- /TFTTjo =.

S SVOMILI

ö TNITANN ?

M OSIIIIViXI %

Z 10 TANNOSXX ;

« TITVLVM e
B x /

B M P

Gefäss

.... Aur{elio?\ Mica cent[u\r[i]on[i] leg(ionis) XI [Ci(audiae)] fi[l]io

suo, militavit annos IUI. vixit annos XX titulüm.....b(ene) m(erenti)

p(osuit).

69. Ebenfalls zu Ezerce, dort in einem Garten gefunden. Hoch
0-79, dick 0*22; rechts und unten gebrochen.

Brustbild Brustbild
einer eines
Frau Mannes

K N 0 I M (
Tl AI PIT c

€T17 CNc
loading ...