Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 18.1895

Seite: 123
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1895/0133
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
128

AYSIMAXOI Aoatjwxxos
ISSIßNOS 'Io^avoc

Sind die Schreibungen a£ hier und |a in der vorigen Nummer
orthographische Eigentümlichkeiten — oder Lesefehler? Unmöglich ist
das erstere wohl nicht.

4. Lindos7 im Hause des J. Vassiliu Sarika. Marmorquader,
1. 0*25, h. 0-537 t. 0-67. Buchstabenhöhe O'IO, Gesammthöhe der
Schrift 0-46.

S

ASKAAAIST
AAIE°NSTE$AN°
EN0 .ENTPIHMIO/.
5 SIMAXONKAIEÜIPAO
v IÖ T 1X A N y 11 Ü II a N a 0
UEIPHNA/ EE.PYÜOAI
QSTE#ANOKAIImE

7enanokaii:te$ani
10 y f a k ait 0 nie p 0 0 y ta

0ENT"NAEYhEP'TA
0ANA2EN°IIAO£YNXP
TOYAINÄOnOAITANK .
OMY DE.NAAANKA° .
15 AAESßPTEYNTONI . .
ONAEYPEPAYTA . . .

ITA N E N 0 n A 0 . .
ANASTANAIN AIA S
£TE<J>an°0EISANAE
20 f ENOMENON E IUI

XPYEEOISSTEOANOI .
ASFOTITOYS 0E . . .
SAYTON

9*
loading ...