Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 19.1896

Seite: 151
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1896/0161
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
151

Aegypten und der Aufstand des Avidius Cassius.

Bekanntlich fand die Erhebung des Avidius Cassius (im Jahre
175 n. Chr.) in den östlichen Provinzen des Reiches bereitwillige
Unterstützung-, da er sich während seiner vieljährigen Wirksamkeit
im Orient Uberall grosse Beliebtheit erworben hatte. So erklärt es sich
auch, dass in Aegypten sogar zwei der obersten Reichsbeamten sich
ihm anschlössen, während die Zuneigung der Alexandriner überhaupt
zu ihm ausdrücklich bezeugt wird.1) Präfect von Aegypten war zu
dieser Zeit C. Calvisius (Flavius) Statianus, der bei Dio Flavias Cai-
visius genannt wird;2) dieser erklärte sich sofort für den Usurpator.
Nach dessen Niederwerfung wurde er, wie die meisten andern Anhänger
des Cassius, von Kaiser Marcus begnadigt und nur mit Verbannung be-
straft.;!) Nun treffen wir im folgenden Jahre in Aegypten einen iuridicus
an, C. Caecilius Saltianus, der zugleich die Geschäfte des Präfecten
versieht (6 '/.pdiioxo^ 8tttaio8ötYj? 8ta§6)(6|ievo? v-a'1 x^ **ta rqv -/jic|j.ov'lav, in
einer Rechtsurkunde vom 1. April 176).*) Wenn wir die Nachricht
hinzunehmen, dass sich der Erhebung des Avidius Cassius der damalige
iuridicus Alexandreae, Maecianus, anschloss und von den Soldaten ge-
tödtet wurde,5) so ist der Zusammenhang klar. Aegypten war seines
obersten Verwalters und seines Iuridicus beraubt; für den letzteren war
Ersatz in der Person des C. Caecilius Salvianus geschaffen, der Nach-
folger des Calvisius hingegen war noch nicht gefunden, und so musste
inzwischen der Iuridicus provisorisch sein Amt verwalten. Einen ana-
logen Fall kennen wir auch aus der Zeit der Gordiane.0; Dass zu
dieser Stellvertretung gerade der Iuridicus. nicht der an Rang höhere

•) v. Marc. 26, 3.

2) Dio LXXI 28, 3. Aua C. III S. 12048 erfahren wir, dass er am 26. Oct.
174 schon im Amte war; sein Name lautet dort C. Calvisius Statianus; eine andere
Inschrift von ihm C. V 3336 = Dessau 1453.

3) Dio a. a. 0.

*) Aegypt. Urk. aus d. kgL Mus. zu Berlin, I 327; Fr. Krebs hat irrthümlich
das Datum 166 angesetzt.

5) Marc. 25, 7. Avid. Cass. 7, 4. Der an beiden Stellen wiederkehrende Aus-
druck 'cui Alexandria erat commisna' kann hier nicht den Präfecten von Aegypten be-
zeichnen, weil das damals Calvisius und nicht Maecianus war.

°) C. VI 1638 = Dessau 1331 (Name unbekannt): iu[ridicus Alexandrene\.
vice praef. Acg\ypti\. Man ersieht nun auch daraus, dass die Vicepräfectur von
Aegypten kein ständiges Amt ist.
loading ...