Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 20.1897

Seite: 82
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1897/0090
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
82

Die Zahl der Stimmen, mit denen der Beschluss zur Annahme
gelangte, gibt auch die Inschrift der Labyaden BCH 1895, 1 ff. A Z. 19 ff.
ausdrücklich an: vE8o|ev AaßoaSat? .... Iv rät aXtai aop, <J)<£cpois hexatöv
ofSo^xoVTa Soolv.

Dazu füge ich ein von Th. Reinach REG 1893, 169 veröffent-
lichtes Psephisma aus Jasos, dessen letzte Zeilen angeblich lauten:

TOENTQEÜI........ANTIOXE1

0.......KON . . AI0 YTE SXAP ES

nach der Umschrift des Herausgebers:

avaYpa<j)at 8s zo ^r^ia\ia toö-
xo Iv t<p Ittfcpaveatdrecp tö-m. "E^fia<]>ev] 'AvTio^sifav-
ö[c.......] xov [....] atoo Tsaaaps;.

Sicherlich waren auch hier die cpijcpoi verzeichnet: — xov[ra-] ai
oo, tsoaape?, aber weitergehende Vermuthungen verbietet die leider ganz
unzulängliche Abschrift.

Schließlich gehören hieher fünf attische Inschriften, keine älter
als das erste vorchristliche Jahrhundert:

CIA II 488, von mir schon vor Jahren ergänzt, cd Z. 2G f. tcöv

ijwcpwv als ISöxet rijv exipJepofieVTfjv 7V<&p,if]V xopiav [eu»at---■ alt; oöx

ISöxei. ooSsjjl&x.

IV 2, 489 c? nach Köhler: töv i|>^!p<üv cd irX^peji? aC; eSöxet rav
IftpspopivTjV "p^äfjjLYjv xoptav slvai — tjpiäxovca jcsvte, al tstpomjpcSvaft ais

007. ISÖXEI - -.

IV 2, 630 6 (Beschluss der Sarapiasten) Aeöxco? 'ApTSjj,t8<öpoo
'ACijvisöc siTtsv (Verkündigung des Ergebnisses der Abstimmung), twv
(JWjtptov af<; ISöxet tö8e to 8ö7[ta xöpiov slvou, iS^xovTft* aE; 81 oox I8öxet,
coospia.

Dazu kommt, von Köhler zu IV 2, 489 d nicht angeführt und auch
sonst, gleich den eben genannten Inschriften, in diesem Zusammenhange
nicht berücksichtigt, aber besonders bedeutsam, weil sich ergibt, dass
damals 3616 Athener abgestimmt haben, der von Tsundas 'Etp. ap^.
1884, 165 herausgegebene Stein. Er bietet Z. 3 twv (Jj/jtpwv w. jtX^pet?
«?; ISöxei rrjv b«pepop.evY)v vvco;j.yjv (oder ähnlich) xopuxv etjvat 3461" ax os
tsTpoiür^jiva'. als oox 186/st 155.

Gelegentlich brieflicher Erörterung der noch unerledigten Fragen,
die sich an diese Urkunde knüpfen, hat W. Gurlitt mir schließlich
gezeigt, dass auch CIA III 27 in den Zeilen 5 — eu? I8öxe]t io8s tö
8öf[(uc, 6 ai? oox I8öxei[, ooosu.{a Reste dieser Forniel vorliegen.
loading ...