Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn: Register — 1902

Seite: 53
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1902register/0071
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
II. Sachregister.

53

Terrae, (zweifelhaft!) (Salzb.)V 1891 ste-
hend m. Victoria G.m. inschr. X 125 n.11

L. Minicius Natalis Statthalter von Pan-
nonia sup. XX 17

Minturnae Funde aus — in Tersatto V 141

Mischbildungen mit Flügeln: Gorgone
Belllim XI155Taf.V; Lampen IV
78 V 110. 192; Hippalektryon V. II
21; Panther Votivrel. II 12; Pegasus
XV 55. 191; Sphinge, thierleibig mit
Frauenbriisten u. Köpfen Grabrel. (Pola)
XVI11 Abb.; Mensch und Löwe Bei.
am Eflatun Bunar XIX 41; Löwe
mit Ziegenhörnern Br. V 107 | mit
Schlangen: Chimaira VI 202; Gor-
goneia Bei. III 166 IV 78 V 110. 192
X 211 XIII 21. 34 XVI 30 | mit
Fisch leib: Seegreif (?) Skphg. (Mi-
trovica) XIII 27; Seepanther Fries an
einem Grabdenkmal (Carnuntuin) XVI
196 Abb. | Anubis mit Hundskopf
Ten-. (München) V189 | Kentauren mit
menschlichen Beinen V. II 32 n. 52 [
Löwe u. Greif (?) Skphg. (Mitrovica)
XIII 27 | Mann mit Affenkopf u. Mann
mit Eselsmaske auf Lampe (Ossero)
XIX173 | Ross m. menschlichen Armen
und Händen u. Löwenschwanz Vasen-
scherbe aus Orvieto XV 128 | Schlange
mit Löwenhaupt (Chneph) Gemme m.
Inschr. X 127 n. 34 | Sphinx, deren
Schwanz sich in einen phantastischen
Palmettcnkranz verlängert Grabrel.
(Kostolacz) VII106 | s. Fliigelgestalten

Mithras Erklärung des Namens VI 108,
von Cautes, Cautus, Cautopates II 37
Anm. XIV 67, der konisch zugespitz-
ten Steine in Mithraeen II 37 Anm. |
Felsengeburt (Ö£o? h nix^) II 33 ff. 119
Mithras-Torso (Aquileja) 158; rei-
tend XIX 50 | Fackelträger in Car-
nuntum XVIII189 Abb.

Mithras-Äe^'e/s (Stieropfer): in Agram
III 169f.; in Bologna XIV685; in Car-
nuntum XVIII Ith ff. Abb.; in Dacien
VII 200 ff. VIII 34 ff. Taf. V bis VIII; in
Decse XIII197; in Drvno XVII31; in
Konza (aus Dorstadt) 1118 VIII35.
36 Abb.; in Pola XVI 6 Abb.; in Ra-
gusa vecchia (Felsrel.) 1X81; bei Ro-
zane (Felsrel.) XIV 97; in Salzburg V
178 n.6; in Sofia XVIII109; in Stuhl-
weissenburg 1166; in Varhely 1123;
in Winzendorf XIII83; in Zara IX 51 j
Darstellungen der Felsgeburt
II 43 ff. Abb. Taf. II; in Carnuntum
XVIII191 Abb.; in Florenz II 119f.;
Sarmizegetusa VII 209ff.; aus Schwa-
dorf im Wiener Hofm. II 37f. j Mith-
ras-Altar m. Darstellungen d. Jahres-
zeiten, der Winde u. des Cälus in Car-
nuntum XVIII183 Abb.

Mithraeen: in Carnuntum XVIII
175ff. Abb. u. Taf. 195ff.; in Pettau X
235; bei Rozane XIV 97; in Varhely
VI 98ff. bes. 101 VII 200f. (Taf. V bis
VIII) VIII 34

Mitrovica Antiken in — IV 115ff. XIII23

Mlade Gr&b-Belief in — IV 42

Mnaseas'Herrschaft in Troezen XX44f.

Mnasyrion s. Siana

Mnemonat, Mnemonen Bedeutung u.Ent-
wicklung XX 119 ff. 124 f.

Mnesarchos griech. Steinschneider V 104

Model eines Reiters Terrae. (Wien, Hof-
mus, aus Brigetio) III 146

Modena Sculpturen der Sammlung —:
Aphrodite m. Eros Marmor-Gruppe III
8ff. Abb. und Taf. I I Diana Celceitis
Pfeiler m. Belief V 22 IV Taf.V[ Heka-
taia IV 157 Abb. und Taf.V

Modius Sphinx mit — V. II21 n. 1 | Tyche
mit — Br. II 158

Moesia inferior Besatzung an Auxilien
von — XI 27; Grenze von -- 1X228

Moesia superior Grenze von — u. Thra-
kien X238; Grenzen von — und der
illyr. Grenzzoll XIII129ff.; Strassen-
züge im westl.Theile von — XIII144ff.

Mogentiana s. Kesthely | Lage von —
XIV 83

Mohn Bedeutung des — als Attribut weib-
licher Gottheiten IV 169
Mohr Terrac.-Kopf aus Pergamos I 21 n.44
Moiren s. Nymphen

Moldau röm. Charakter des Grenzwalles

in der — zweifelhaft IX 224f.
Monari Sammlung —- in Aquileja I 51
Monastero bei Aquileja Sammlungen in
— 154

Monastir (Bulgarien) Reste alter Castelle

auf dem — X 141
Monate spätröm.Ikonographie der— XIII9
Mond u. Stern Gemme mit Inschr. X 128
n.2 | Mondgott auf einem Pferde Bei.
m. Inschr. (Burdur) VIII193 | Cultus-
handlung im Freien beim Heiligthum
einer Mondgöttin Bei. am Hekataion
von Hermannstadt V 198 Taf. I | Be-
nennungen u. Bestimmungen d. Mond-
göttinnen IV 140 | Lampe mit Mond-
sichel in Udine XVIII 90; s. Sonne
Monogramm von Bronze in Deva aus Ko-

boldogfalva XVI 256
Monte Emno Lage von — X 100
Mosaik Funde bei Bescanuova auf Veglia
XIX 164; bei Dermenkalessi X 146;
aus Karthago (Kopf eines Meerdämons)
14; Monastir bei Preslav X202; in
Parenzo (christliche Inschriften) XV
54f.; in Salzburg (Darstellungen des
Theseusmythos; Kämpferdarstellun-
gen ; Entführung der Europa u. a.) V
176
loading ...