Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 2.1886

Seite: aj
DOI Heft: 10.11588/diglit.24110.9
DOI Seite: 10.11588/diglit.24110#0076
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1886/0076
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Die erfte Lieferung ift foeben erfchienen und liegt in allen Buchhandlungen zur Anficht auf.

VERLAG VON J. ENGELHORN IN STUTTGART.


Architektonifche Rundfchau

SKIZZENBLÄTTER[

AUS ALLEN GEBIETEN DER BAUKUNST

HERAUSGEGEBEN

VON

Ludwig Eisenlohr und Carl Weigle

ARCHITEKTEN.

2. Jahrgang 1880. ■!-»-
Monatlich eine Lieferung %um Preife von Mark 1. 50.

--

Prospekt.

nfer Unternehmen hat gleich bei feinem Erfcheinen eine fo überaus günftige Aufnahme von Seiten
der Fachgenoffen fowohl, als auch der Preffe gefunden und fchon jetzt nach nur einjährigem
Beftehen ift feine Verbreitung eine folche, dafs wir es ohne Ueberhebung ausfprechen dürfen, dafs der dem-
felben zu Grunde liegende Gedanke, nämlich ein Organ zu schaffen, das in handlicher und überfichtlicher
Form einen Sammelpunkt der bisher zerftreuten Publikation des architektonifchen Schaffens zu bilden
beftimmt ift, ein glücklicher war.

Unfer unverändertes Programm ift: dem Architekten in reichfter Mannigfaltigkeit, flotter und künft-
lerifcher Darftellung und namentlich auch zu fehr wohlfeilem Preife Darftellungen von Bauten und Bau-
theilen aller Art fowohl der Gegenwart, als auch aus früheren Kunftepochen, ohne Bevorzugung einer
befonderen Stilrichtung, zu bieten. Damit foll ein inftruktives und vielfach verwendbares Material °-efchaffen
werden, das einen umfaffenden Ueberblick über die gelammte baukünftlerifche Produktion ermöglicht und
worin der ausführende Architekt für feine Entwürfe Anregung, der Studierende ein wichtiges und unent-
behrliches Belehrungsmittel findet.

Der Inhalt der architektonifchen Rundfchau erftreckt fich in forgfältigfter Auswahl und unter fteter
Berückfichtigung des praktifchen Bedürfniffes auf

Kirchliche Bauten, Schlöffen, Rathhäuf er und andere öffentliche Bauten,
flädtifche Wohn- und Gefchäftshäufer, Villen, Gartenhäuf er und fonßige
Gartenarchitektur, Monumente, Brunnen, Veßibule, Portale und andere
Bautheile etc. etc.

Wenn wir diefem umfaffenden Programm entfprechend keinen Zweig der Architektur unberückfichtigt
laffen, fo glauben wir doch dem Intereffe unferer Abonnenten am heften zu dienen, wenn wir unfer Augen-
merk vornehmlich darauf richten, Privatbauten, wie fie dem fchaffenden Architekten am häufigsten Vor-
kommen, in möglich!! zahlreichen und guten Beifpielen zur Darftellung zu bringen.

Dafür, wieweit es uns bisher gelungen ift, diefes Ziel zu erreichen, möge der foeben abgefchloffene
erfte Jahrgang, fowie das einftimmige Urtheil der Fachpreffe Zeugnifs ablegen.

Die Redaktion.

UNIVERSITÄTS

BIBLIOTHEK

HEIDELBERG

Die Verlagshandlung.
loading ...