Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 5.1889

Seite: 19
DOI Heft: 10.11588/diglit.24109.12
DOI Seite: 10.11588/diglit.24109#0089
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1889/0089
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
hartem, geschliffenem Kalkstein von gelblicher Farbe, die Sockel-
platte in geschliffenem Granit ausgeführt.

Die Figur, das Porträtmedaillon, die beiden Kandelaber,

die Gitterthüre, sowie die beiden Geländer sind in Bronzeguss
hergestellt.

Die Gesamtkosten des Denkmals betrugen 7500 fl.

Durchschnitt des Hauses Spemann in Stuttgart;
erbaut von Kayser & von Grossheim, Architekten in Berlin.

Grundrisse 7.um Bahnhofhotel in Karlsruhe; entworfen von Architekt W. Söhner,
ausgeführt von W. Söhner und Fr. Nessler daselbst.

Für die Redaktion verantwortlich Regierungsbaumeister Carl Weigle in Stuttgart.
loading ...