Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 5.1889

Seite: 23
DOI Heft: 10.11588/diglit.24109.14
DOI Seite: 10.11588/diglit.24109#0109
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1889/0109
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
baute diese Anlage für sich und begründete damit seinen Ruf
als würdiger Schüler seines Vaters.

K. I. Dintzenhofer wurde im Jahre 1690 geboren und starb
in Prag 1752.

Tafel 88. Kirche in Viersen; erbaut vou Dombaumeister
August Hartei in Strassburg i. E.

Die in den Jahren 1874—1876 erbaute Kirche hat Raum
für 800 Sitzplätze, und zur Aufnahme der Orgel eine kleine

BÜqr.LZIMM£.K

FRLM5IN *
ZTMA1E.R —fr


WR1CHT

FRÜHSTÜCK

E-MPTANQSZIMMt/R

SPLISL2IMMLR

’ZIMMLR

I. Stock.

Grundrisse zum Palais Espenschied in Koblenz; erbaut nach Plänen von Mylius & Neher,
Architekten in Frankfurt a. M.;
vollendet von Neher & von Kauffmann, Architekten daselbst.

Tafel 87. GrabmaljentworfenvonProfessorC.Dollinger
in Stuttgart.

Die Grabeinfassung ist aus gestocktem Granit, das Monu-
ment aus poliertem Syenit, Kranz und Stern aus Bronze ge-
dacht.

Empore. Die ganze Westseite der Kirche ist in rotem Kyll-
burger Sandstein, die übrigen Teile in Ziegelrohbau mit Sand-
steingliederungen ausgeführt. Für die Dächer kam rheinischer
Schiefer zur Verwendung mit Ausnahme des Turmhelms, welcher
in Kupfer gedeckt ist. Baukosten mit innerer Einrichtung 150 000 M.

Für die Redaktion verantwortlich Baurat Carl Weigle in Stuttgart.
loading ...