Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 6.1890

Seite: ab
DOI Heft: 10.11588/diglit.24792.34
DOI Artikel: 10.11588/diglit.24792.35
DOI Seite: 10.11588/diglit.24792#0105
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1890/0105
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Architektonifche Rundfchau

SKIZZENBLÄTTER

AUS ALLEN GEBIETEN DER BAUKUNST

HERAUSGEGEBEN

VON

Ludwig Eisenlohr und Carl Weigle

ARCHITEKTEN IN STUTTGART.

-*•-!' 6. Jahrgang 1890. i-*-
11. Heft.

Monatlich eine Lieferung zum Preise von Marie 1. 50.

y^, y^, V^/ y^, y^/ y^, y^, y^, y^, y^/ y^ y^. y^. ^ y^ yj^, y^, y^< y^/ y^/ \^/ y^, y^, y^, y^f/ y^ y^, y^, y^ y^/, y^, y^, y^. y^ y^, y^, y^, ^ y^, y^. ^ y^, y^.

IN HALT.

Tafel 8i. Villa Schwartz, Lichtensteinallee Nr. 4 in Berlin;
erbaut von Architekt H. Griesebach daselbst. (Siehe auch
Tafel 82 )

Tafel 82. Speisesaal der Villa Schwartz, Lichtenstein-
allee Nr. 4 in Berlin; erbaut von Architekt H. Griesebach
daselbst. (Siehe auch Tafel 81.)

Jo 0 5 JolLel.

1 il I 1 1 I I I I r 1 r

Grundrisse des Hauses der Münzstrasse 11 in Berlin; erbaut von Architekt A. L. Zaar (jetzt Firma Werner & Zaar) daselbst.

Die Architekturteile des Baus sind aus rotem Sandstein
hergestellt, die MauerBächen geputzt, das Dach mit Schiefer
gedeckt. Tbüren und Fenster, sowie alle Täferungen und
Holzdecken sind in amerikanischem Cypressenholz ausgeführt.
Mehrere Plafonds wurden mit frei aufgetragener Stückarbeit
geschmückt. Dieser soliden und reichen Ausstattung entspricht
die verhältnismässig hohe Bausumme von 180000 Mark.

Tafel 83 u. 84. Villa des Herrn Gustav Laise in Worms;
erbaut von Architekt L. Schäfer in Mannheim.

Baumaterial; roter Odenwaldsandstein mit gelben Ver-
blendern.

Tafel 85. Mausoleum auf dem Ortsfriedhof in Pötzleins-
dorf bei Wien;,erbaut von Baurat Otto Hieser in Wien.
loading ...