Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 7.1891

Seite: z
DOI Heft: 10.11588/diglit.24791.28
DOI Artikel: 10.11588/diglit.24791.29
DOI Seite: 10.11588/diglit.24791#0088
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1891/0088
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Die Aussenarchitektnr ist in gelben Verblendsteinen und
rotem Sandstein mit Friesen aus farbigen Mettlacher Platten aus-
geführt.

Tafel 68. Wohnhaus
Hafner in Mannheim; erbaut
von Architekt G. Vetter
daselbst.

Der Parterrestock ist
aus schwarzem Marmor, die
übrige Architektur aus rotem
Neckar-Sandstein gefertigt.
Die teilweise verputzten
Mauerflächen sind al fresco
gemalt.

Tafel 69. Turm des
Rathauses zu Veere (Insel
Walckern- Seeland); aufge-
nommen vom f Professor
F. Ewerbeck.

Tafel 71. Wohn- und Geschäftshaus auf dem Sophia-
plein in Amsterdam; erbaut von Architekt E. Breeman da-
selbst.

Bau-Material: blauer

Kalkstein, Bentheimer Stein
und Ziegel.

Tafel 70. Bauernhäuser in Guttach (Schwarzwald); auf-
genommen von Architekt J. Cades in Stuttgart.

Tafel 72. Villa in
Neuilly-sur-Seine; erbaut von
Architekt Stephen Sau-
vestre in Paris.

Eine mit mächtigem
Vordach bedeckte Freitreppe
führt zur Eingangs- und zur
Treppenhalle, welch letztere
mit einem Vorzimmer, dem
Billardsalon und dem Speise-
saal in Verbindung steht und
durch beide Stockwerke ge-
führt ist.

Die Küche ist im Sou-
terrain angeordnet, während das erste Obergeschoss und der
Dachstock Wohn- und Schlafräume enthalten.

Schnitt zur Villa in Neuilly-sur-Seine; erbaut von Architekt Stephen Sauvestre in Paris.

Für die Redaktion verantwortlich Baurat Carl Weigle in Stuttgart.
loading ...