Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 15.1899

Seite: m
DOI Heft: 10.11588/diglit.25929.4
DOI Seite: 10.11588/diglit.25929#0013
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1899/0013
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile

Wohnhaus; erbaut von Architekt W. E. Paseo in Hartford, Conn.
(Aus ,,The American Architect and Building News“.)

mauerwerk, die übrige Steinhauerarbeit in rotem Mainsandstein
hergestellt, die Wandflächen haben einen grauen Kieselbewurf
erhalten. Die Turm- und Erkeraufbauten sind von Fachwerk
und in der in der Rhein-, Mosel- und Lahngegend üblichen
Art mit Schiefer beschlagen. Die tannenen Dachgesimse sind
englischrot und die Fensterrahmen weiss gehalten.

Die Halle, worein die hölzerne Haupttreppe eingebaut
ist, geht durch zwei Stockwerke, hat einen mächtigen Kamin
neben dem Erkerfenster und eine Balkendecke. Die Wohn-
zimmer und Salons sind teils wie die Halle im Stile der deutschen
Renaissance, teils auch im Stile Louis XVI gehalten. Das Haus
ist mit einer Dampfniederdruckheizung und elektrischer Be-
leuchtung versehen.

Die bebaute Fläche beträgt circa 600 Quadratmeter, und
es stellten sich die Baukosten auf circa 500 M. pro Quadrat-
meter.

Tafel 8. Gärtnerhaus der Villa Manskopf in Niederrad bei

Frankfurt a. M.; erbaut von Architekt Franz von Hoven in
Frankfurt a. M.

Das zu obiger Villa gehörige Gärtnerhaus steht am Eingang
der Besitzung und dient zugleich als Portierhaus. Die Um-
fassungsmauern sind über dem Basaltsockel bis zur Fensterbank-
höhe des Erdgeschosses aus roten Ofensteinen hergestellt, die
weiss gefugt sind. Die Wandflächen haben einen gelblichen
Kieselbewurf. Das Fachwerk ist in Eichenholz ziemlich dunkel
gehalten, die Putzfelder in demselben haben Ornamente, die mit
der Spachtel in den nassen Putz eingekratzt sind. Die Fenster-
rahmen sind weiss, die Läden grün und die tannenen Sparren
englischrot mit grünen Profilleisten an den Giebeln. Das Dach
ist mit rotbraunen glasierten Ziegeln gedeckt.

Textblatt. Palazzo Comunale in Vergato (Bologna); re-
stauriert von Professor Tito Azzolini.

Textblatt. Wohnhaus; erbaut von Architekt W. E. Paseo in
Hartford, Conn. (Aus „The American Architect and Building News“.)

»vt/» »vL« >0'» n1/» nL-» »-X-» »vt* nL •'X* nI/» -1/» ,vl->*


iinnmimi uiiiiniHiimmmninmi nun i n rirm

ANZEIGER

Alleinige Inseratenannahme bei Rudolf Mosse, Annoncen-
Expedition für sämtliche Zeitungen Deutschlands und des
Auslandes, Stuttgart, Berlin, Köln, München, Nürn-
berg, Zürich, Strassburg, Frankfurt a. M., Breslau, ,=. B

Hamburg, Dresden, Leipzig, Prag, Wien, London. j| APCM11GK10flISCMG11 RUndSClIclU.
3 Insertionspreis 25 Pf. pro 4gespaltene Petitzeile. |=j

aiiiiiniiniimnii iiimmnm 1111 > 111 nnmnm i i limmiimnini iniTiTmniiiiiiiiiiniiiii immun»11

Alleinige Inseratenannahme bei Rudolf Mosse, Annoncen- E
Expedition für sämtliche Zeitungen Deutschlands und des
Auslandes, Stuttgart, Berlin, Köln, München, Nürn-
berg, Zürich, Strassburg, Frankfurt a. M., Breslau,
Hamburg, Dresden, Leipzig, Prag, Wien, London.
Insertionspreis 25 Pf. pro 4gespaltene Petitzeile.

iiii riTmifmiiiTTiiiii i ii i m h 111II rin i imimnrn riWiwm f

11III Hl IIIII111 Ul 1111 11 ■ i I UUtl ... I»llimi I I1JLULLLLI I1 .UJ.tXU.tl 1 M I UilU 11111111111111IIIIIII1111III M 1111IIII111IHM i i i I ..... IIII 111111


Der patentirte

Aufsatz

und

Ventilations
rohre des

Bauraths Pilse),

SW1' ist der beste

Alleiniger Fabrikan

JoLMeyerM

Braunschweig.1

Preisverzeichnis, Anweisungen unc
Zeugnisse franco.

^ Normalformat ^

Schillings Reissbrett mit Schrauben,
dazu Zeichenpapier „Hercules“ in
1/i, V'2 und 1/i Bogengrösse empfiehlt

G. Schilling. Erfurt, Kl. Ackerhofsgasse 6.

Gipsdielen

mit Nut und Falz zur raschen Her-
stellung billiger, trockener, feuer-
sicherer Wohn- und Fabrikräume.

Albert Gebhardt, Thiengen,

Amt Waldshut (Bad.) Gips-u.Gipsdielenfabr.
89* Eigenes Gips werk,

absolut geräuschloser Thürschliesser mit
hydraulischer Hemmvorrichtung und ro-
tierendem Kolben. D. R. G. M. (P. a.)

Kleine Form, hochelegante Ausstattung, leicht
anzubringen, niemals zu ölen.

Drückt öie Tlr niiMiiiit ins Schloss.

Ausführung fein poliert und vernickelt oder
galvanisch bronziert.

Preise äusserst mässig.
3jährige Garantie.

Zu beziehen durch unsere Vertreter oder Eisenhandlungen
und Bauschlossereien im In- und Auslande.

Act.-Ges. vorm. J. C. Spinn & Sohn

Berlin S., Wasserthorstr. 9.

Allein-Vertrieb für Königreich Württemberg:

Joh. Heinr. Wolff in Ulm a. D.

Hohen Nebenverdienst

können sich mühelos in Stellung befind-
liche Architekten, Bauleiter, Baubeamte,
Tiefbautechniker, kaufmännische und
sonstige Angestellte in bautechnisclien
Betrieben auf sehr noble, durchaus nicht
anstössige Weise beschaffen.

Offerten erbeten an R.Hachfeld, Leipzig,
Sternwartenstrasse 46.

Zur modernen Durchbildung

von Zinsbausfagaden werden
bei einer soliden Bauunter-
nehmung beständig Haus-
arbeiten an nur tüchtige Academiker
vergeben. Im Putzbau versirte Re-
flectanten belieben sich unter D. A.
513 an Rudolf Mosse in Dresden
brieflich zu wenden.

Schmiedeisernes
iü-u Gitter

Kunstwerk I. Ranges, Rococo, Ge-
sammtlänge ca. 150 m, Höhe 2 — 3 m,
alte Arbeit, Blumen und Ranken-
werk, ist, da zu dem Baustyl des
Schlosses nicht passend, ZU ver-
kaufen.

Auf Wunsch werden Theile der
50 verschiedenen je 3 m'langen Ab-
theilungen photographiert und über-
sandt. Näheres sub Z. B. 5477 an
Rudolf Mosse, Zürich.

£ngelhorns Allgemeine
* Ticmanbibliothek,

Vollständ. Verzeichnis gratis u. franko.
Vorrätig in allen Buchhandlungen
und auf Bahnhöfen.

Elberfeld, Hof kamperstr.14.

cxs„Bequeme Theilzahlungenj«*s

Kataloge und Auskünfte bereitwilligst.

C. LEDDIHK

Architektur-Antiquariat

und Sortiment
Berlin C , Gipsstrasse 30
Lager - Katalog zu Diensten. Ankauf
ganzer Bibliotheken u. einzelner Werke.

BlauenGranit

in allen Bearbeitungsarten
■ liefert —

Ludwig Haberstumpf,

Gefress i. Fichtelgebirg.

/-1——

| Polytechn.


F Verlag

p* M. Hlttenkofer


1 Strelitzi.M.

^ 147 Werke


(7908 Abbild.)

£ d. Studium

tsJtefCä

, u. den Selbst-

«lifoM

1BI

p Eingeführt am
C Technikum
* Strelitz i. M.
Katalog

K. ’ wrT"

kostenlos. ^
loading ...