Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 24.1908

Seite: bh
DOI Heft: 10.11588/diglit.27776.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.27776#0260
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1908/0260
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Architektonische Rundschau

2. Beilage zu Heft 5.1908

Alleinige Inseratenannalime bei Rudolf Mosse, Annoncen-Expedition für sämtliche
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden,
Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München,
■ Nürnberg, Prag, Strassburg, Wien, Zürich _ ,.. .

Insertionspreis 25 Pf. für die
D viergespaltene Petitzeile □

Zeitschriftenschau.

The Architectural Review , London, bringt im Oktoberheft eine
umfassende Bilderreihe des von den Architekten Cedi C. Brewer und
A. Dunbar Smith in
Balcombe, Sussex,
erbauten vornehmen
Landsitzes Ditton
Place. Die Mitte des
U-förmigen Wohn-
haus nimmt die
große Galerie ein;
vor diese ist nach
dem kleinen Hofe
der Rückseite zu
eine breite, nach
vorn offene Säulen-
halle gelegt, die den
Überblick über den
vordem Hofe liegen-
den Tennisplatz ge-
währt. Das Ober-
geschoß enthält nur
Schlafzimmer und
Zubehör. Über der
Galerie geht ein
großer Flur vom
Treppenhaus bis
zum Giebel des
Wohnhaus durch,
auf der andern Seite
wird das Treppen-
haus durch einen
Lichthof von 8 zu
5,7 m Fläche erhellt,
der die Mitte des

Wirtschaftsbaus ein-
nimmt. Die Kinder-
zimmer und das
Schulzinnner sind
nebst einem großen
Spielraum im aus-
gebauten Dach un-
tergebracht. Die Fas-
saden sind in kleinen
roten Ziegeln mit
Architekturgliedern
aus Portlandstein
ausgeführt, die
Hauptgesimse aber
aus Holz, Haupt-
flure und Treppen in
feuersicherer Kon-
struktion.

Im „Zentral-
blatt der Bauver-
waltung“ Nr. 83,
1907 gibt Regie-
rungsbaumeister
Blell einen kurzen
Hinweis (mit 10 Ab-
bildungen) auf

neuere Friedhofsan-
lagen in Nordame-
rika, in denen das
Beengende und Ein-
tönige unserer An-
lagen glücklich ver-
mieden ist infolge
von Benutzung billi-
ger Ländereien, die
zur Bebauung unge-
eignet,bei uns aus ge-
sundheitlichen Rück-
sichten für Fried-
hofsanlagen außer
Betracht gelassen
werden. Auf ihnen
werden künstlerische
Grundsätze durch-
geführt, ähnlich de-
nen, welche jetzt bei
uns Eingang gewin-
nen. Auch in der
Durchbildung der
einzelnen Graban-
lagen sind z.T. be-
merkenswerte Fort-
schritte zu verzeich-
nen.

Ditton Place, Balcombe, Sussex. Architekten: C. C. Brewer
Haupteingang, Loggia, und A. Dunbar Smith.

Gartenfront und Terrasse.

Polytechnisches 3nstitut.F£?S

Akademische Lehr-Anstalt mit Spezial-Kursen fUr
Architekten und Bau-Ingenieure
Absolventen von Baugewerksschulen finden Aufnahme.

A ufomobilbau —wwb

Neue Stahlschienen

mit leichten Schönheitsfehlern, für Industriegleise, Kleinbahnen etc. gleichpreisig,
wie alte Stahlschienen heute notiert werden, verkäuflich. Anfragen erbeten

Hannoversche Bahnindustrie

Fabrik für Feldbahn und Anschlußglbed. Hannover-Herrenhausen.

TANDERS

rr,pApippc

.— Aquarell- 1 A1 1 J-i 1 Y JLu

übertreffen nach den Urteilen hervorragender Fachleute

die deutschen und engl.Whatmanpapiere; sind vorzüglich radierfest und abwaschbar,
nehmen die Farbe sehr gut an, dehnen sich nicht und fallen durch schöne Färbung auf.

-Jf Erhältlich in allen Fachgeschäften -X-

J. (0. Zanders, Fabrik feiner Bütten- und Hnschinennnniere,

j=ji Bergisch-Gladbach. p

Bruno Mädler

Berlin so.

Köpnickerstr. Nr.

64

Spezial-Fabrik

von

Schiebetür-

Beschlägen

Differential-und Kugellager-System.

Vielteilige sogenannte

Harmonika-Türen.

Katalog und Kostenanschläge gratis und franko.

CLASMOSAIKEN

in Schmelztechnik

Reichspatent Nr. 188302

1fen e tian er-Stift und
Opafgtas-A usfiihrung

empfehlen

Offenbar GlnsmosaiMe

OFFENBURG (Baden)
loading ...