Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 24.1908

Seite: da
DOI Heft: 10.11588/diglit.27776.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.27776#0305
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1908/0305
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
1908

A RCHI TEKTONISCHE R UND SCHA U

Heft 11

Am Durchlaß Nr. 2 in der Au.

Aus: Volkstümliche Bauweise in der Au bei München.

ramik als nie ganz erreichte Vorbilder gedient haben. — Bei aller dank-
baren Anerkennung für die ausgiebige und mit sehr erheblichen Mitteln
geförderte Vervollständigung unsres Museumsbesitzes aus dem fernen Osten
drängt sich angesichts dessen doch immer lebhafter die Frage auf, wie lange
dem Ausland, vor allem England und Dänemark, der Vorrang überlassen
bleiben soll auf dem Gebiete der uns doch zunächst liegenden Sammlungen
aus deutscher Vorzeit, von denen Berlin am wenigsten von allen besitzt,
während italienische und orientalische Kunst in allen Einzelheiten ver-
treten sind.

Bücherbesprechungen.

Volkstümliche Bauweise in der Au bei München. Altmünchener
Tanzplätze. 75 Aufnahmen mit Vorwort. Herausgegeben von Franz Zell,
Architekt B. D. A. in München. Frankfurt a. M., Verlag von Heinrich
Keller. Preis 6 Mk.

Überaus reizvolle Bildchen voll ursprünglicher Frische sind es, welche
der um die Pflege der Volkskunst verdiente Verfasser hier zusammengestellt
und dadurch weiteren Kreisen bekannt gemacht hat, die schlichten Häuschen
der Au mit ihren vielgestaltigen Dächern, den kecken, je nach dem Bedürfnis
entstandenen An- und Aufbauten, die den Umriß so malerisch machen,
mit ihren kleinen, durch Laden geschützten Fenstern und den offenen
Galerieen, von ihren Bewohnern mit bescheidener Eigenart und liebevoller
Sorgfalt erhalten bis auch sie jetzt dem unaufhaltsamen Wechsel der Zeiten
rasch zum Opfer fallen. Und dazu passen prächtig die am Schluß an-

gefügten Altmünchener Tanzplätze und Karussells, die Wirtschaft und der
chinesische Turm im Englischen Garten und das reizvolle Jägerhäuschen
im Griinwalder Forst. Alle Freunde volkstümlicher Kunst werden dem
Verfasser für diese seltene Gabe von Herzen danken, die nicht nur male-
rische Straßen und Häuschen in trefflicherWiedergabe, sondern auch manches
lehrreiche Beispiel einfacher, vernünftiger Konstruktion und zweckmäßiger
Anordnung bietet.

Führer durch das Rathaus und die Kilianskirche in Heilbronn.

Herausgegeben vom Verein für Fremdenverkehr, Heilbronn. Preis (ein-
schließlich Porto) 30 Pf.

Auf 42 Seiten gibt das mit zahlreichen recht guten Abbildungen aus-
gestattete Schriftchen eine übersichtliche, mit allen Daten versehene Schilde-
rung der beiden hochinteressanten Baudenkmäler mit ihren mannigfachen
Kunstwerken und des an der Kilianskirche wieder aufgerichteten Kirch-
brunnens, die sowohl zur Führung bei der Besichtigung wie als Erinnerung
an die trauliche Neckarstadt allen Besuchern willkommen sein wird.
Hausgärten. Skizzen und Entwürfe aus dem Wettbewerb der Woche.
Neuestes Sonderheft der Woche. (158 Seiten Quartformat.) Berlin, Ver-
lag August Scherl G. nr. b. H. Preis 3 Mk.

Das Heft enthält 20 Entwürfe für Gartenanlagen und 33 Entwürfe zu
Einrichtungsstücken für Gärten mit einführenden Erläuterungen vom städ-
tischen Gartendirektor Fritz Encke in Köln und von Geh. Regierungsrat
Dr. FI. Muthesius in Berlin.

Haus an der Lohstraße in Giesing.

Aus: Volkstümliche Bauweise in der Au bei München.


Saniert S Jtägele, Bildhauer

SigmaringcnDorf Qfohcnzollßrn)

empfehlen sich zur Anfertigung von Modellen, sowie sämtlicher im Bau-
gewerbe vorkommenden Steinbild Hauer- u. Antrag-Arbeiten für
Innen- und Außenstukkatur in künstlerischer Ausführung bei billigen Preisen.

Faqoneisen - Walzwerk
L. Mannstaedt & Ci£* Act -Ges.
Kalk bei Köln.

Ziereisen

zu Fassaden, Ladenfronten und
allen Kunstschmiede - Arbeiten.
Auch in Bronze und Kupfer.
Rosetten, Blätter, Blumen etc.

Rabenauer Stuhl- und Möbelfabrik F. Schmidt

Rabenau, Sa.

Telephon: Telegr.-Adr.:

Amt Deuben 50. Stuhlfabr. Schmidt, Rabenau, i

— Moderne -

liüiiffil

in solider und oediesener flusführung.

Billigste Preise.

Gewissenhafte Ausführung nach Entwürfen.

Uniuersal-Sdireibmaschinen
Versenknult ,Robur‘.

—. D. R.P. Nr. 192572. ■■-

Das beste und billigste Pult der Welt.

Aktstuöien für Künstler, jVialer, Bildhauer, Architekten, Ärzte u.s.w.

Die Schönheit der Frauen

280 Freilichtaufnahmen. Format 23x14 cm und
13V2X9V2 cm. In Prachtband komplett 20 Mk.
Zur Probe: 70 Aufnahmen 4,30 Mk.

En Costume d’Eve lichtaufnahmen.

Format 22 x 16 cm. Komplette Serie 10,50 Mk.

Probelieferung 2,30 Mk.

Probesendung dieser Original-
Photographieen und 150 Minia-
turen 5 Mark. Nur ganze Fi-
guren in keuschester Nacktheit.
Einzig dastehend bezüglich Gröfse
und Schönheit.

Erstklassige Modelle
aller Länder.

Sehr grofse Auswahl!

Der Pariser Akt *

Format 36x22cmu.25x 17 cm. Komplett5,50Mk.
Atelier-Akte(Orig.-Phot.)l 1x15 »ä60Pf. llSt.öMk.

» >, » 18x24»» 1,50. 11 » 15 »

Freilicht-Akte » 12x16» »60 Pf. 11 » 6 »

» » » 24x30»» 2,— 11 » 20 »

Wir liefern nur zu künstlerischen Zwecken.

Beschlagnahme aufgehoben infolge glänzender Künstlerurteile.

Oswald Schladitz & Co., Berlin W. 57, Bülowstrasse54, A. R.
loading ...