Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 24.1908

Seite: dh
DOI Heft: 10.11588/diglit.27776.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.27776#0312
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1908/0312
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
1908

ARCHITEKTONISCHE RUNDSCHAU

Heft 12

Schülerarbeiten der Lehrwerkstätte für Kunstschlosserei und Metallbearbeitung
der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Elberfeld.

und Disziplin des gewerblichen Lebens zu erziehen, selbständige Hand-
arbeiter und charaktervolle Menschen mit Sinn für Qualität und Geschmack
heranzubilden. Um Kunst handle es sich immer nur für wenige. Das
gewerbliche Schulwesen solle nicht übermäßig zentralisiert und in einen
festen Lehrgang hineingezwängt, sondern den örtlichen Bedürfnissen an-
gepaßt werden. Der Staat könne seine erzieherischen Bemühungen am
nachdrücklichsten unterstützen, wenn er selbst mit seinen Aufträgen auf
höchste Qualität dränge und im Submissionswesen gleiche Grundsätze ver-
trete wie im Schulwesen.

Der 5. Kongreß des Internationalen Verbandes für Material-
prüfungen der Technik findet Anfang September in Kopenhagen statt.

An der St. Michaelskirche in Hildesheini und der damit ver-
bundenen Bernwardsgruft werden seit vorigem Jahre die erheblichen Bau-
schäden beseitigt. Den Abschluß der Arbeiten soll der Wiederaufbau des
im 17. Jahrhundert zerstörten südwestlichen Querschiffes bilden, um dem
großartigen Werke seine volle Außen- und Innenwirkung wiederzugeben.
Der Aufbau soll in der genau bekannten früheren Gestalt, ohne jede Zutat,
erfolgen. Der für die auf 44000 Mk. veranschlagte Ausführung noch erfor-
derliche Restbetrag von 15000Mk. soll durch Sammlungen aufgebracht werden.

Eine Prachtstraße zwischen den Stadterweiterungen von Brüssel
(Nordwest) und Antwerpen (Süd) wird von der belgischen Regierung ge-
plant, die für alle Verkehrsarten eingerichtet, durch Werke der Gartenkunst
und Baukunst geschmückt und von Landhäusern eingefaßt werden soll.
Mit der Aufstellung des Entwurfs ist Geheimrat Stübben in Berlin beauftragt.

In Paris findet auf Einladung der französischen Regierung vom 11. bis
18. Oktober d. J. ein internationaler Kongreß statt, der die Ausrüstung
der Straßen in Bezug auf ihre Anpassung an die neuen Verkehrsmittel
behandeln soll. Mit ihm soll eine Ausstellung von allem, was sich auf
die Straße und den Verkehr bezieht, verbunden werden: kartographisches
und statistisches Material; Materialien, Geräte und Maschinen für Bau
und Instandhaltung; Fahrzeuge und deren Teile u. s. w.

Korksteinisolierung an Stelle der Luftschichten beim Land-
hausbau. Die bei Industriebauten längst gebräuchliche Isolierung der
Wände durch Korksteinplatten, um Wärme- und Kältedurchlaß zu ver-
hindern, findet jetzt auch im Landhausbau Aufnahme. Das von uns in Heft 10,
S. 79 abgebildete Landhaus des Herrn Brandt in Hermsdorf (Architekten Rossius

Geschäftliche Mitteilungen.

Das Technikum Strelitz (2 Bahnstunden von Berlin nordwärts) hat
durch bedeutende Neubauten den in den letzten Jahren stark gewachsenen
Ansprüchen an seine Hör- und Übungssäle entsprochen. Seit April d. J.
sind nunmehr auch das neuerbaute Maschinenbaulaboratorium und die
Lehrfabrikwerkstätte in Benutzung, so daß an Dampfkesseln, Dampf-, Saug-
gas- und anderen Verbrennungskraftmaschinen, an Pumpen und an einer
Francis-Turbine Versuche in erweitertem Maße ausgeführt werden können.

Der Unterricht wird nach Methode Hittenkofer erteilt. Die Vorträge
beginnen viermal jährlich; die Einrichtungen bezwecken Kürzung der
Studienzeit und lassen auch täglichen Eintritt zu. Wir verweisen auf die
Beilage zu dieser Nummer.

Rabenauer Stuhl- und Möbelfabrik F. Schmidt

Rabenau, Sa.

Telephon: Telegr.-Adr.:

Amt Deuben 59. Stuhlfabr. Schmidt, Rabenau.

= Moderne

r u. Leder

in solider und gediegener äusfirung.

Billigste Preise.

Gewissenhafte Ausführung nach Entwürfen.

Universal-Schreibmascliinen
Versenkpuli ,Robur‘.

D.R.P. Nr. 102572. -

Das beste und billigste Pult der Welt.

& Reuter) ist vollständig mit 3 cm starken Korksteinplatten von Grünzweig
& Hartmann bekleidet und zwar auf der Außenseite der 38 cm starken
Umfassungsmauern. Dadurch vereinfacht sich die Anbringung und es
werden alle schwächeren Mauerteile, wie Fensterbrüstungen, Heizungs-
schlitze u. s. w., an denen die Luftschichten fehlen würden, gleichmäßig
geschützt. Der Spritzputz ist direkt auf die Korksteinplatten aufgebracht.
Im Dachgeschoß, das völlig ausgebaut ist und Wohn- und Schlafräume
enthält, sind die Korksteine durchweg an den Drempel wänden und als
Decke unter den Sparren angebracht. Die Räume sind dadurch, obwohl
direkt unter Dach, im Sommer angenehm kühl und im Winter leicht heiz-
bar. Auch bei den Deckenteilen der Erker und Baikone sind Wärme-
verluste in gleicher Weise verhütet. Infolge dieser wirksamen Isolierung
konnte die Anlage der Zentralheizung erheblich kleiner gehalten werden,
als es ohne sie möglich gewesen wäre.

Schülerarbeiten der Lehrwerkstätte für Kunstschlosserei und
Metallbearbeitung der Handwerker- und Kunstgewerbeschule zu
Elberfeld. Es sind durchweg freie Schöpfungen der Schüler nach vom
zuständigen Fachlehrer gegebenen oder eigenen Entwurfsskizzen. Der
leitende Gedanke ist: werktechnisch gerechte Behandlung des Materials
in künstlerischer Vollendung unter gleichzeitiger Anwendung verschiedener
charakteristischer Arbeitsweisen an einem Gegenstände, sowie zwecklich
vernünftige und geschmacklich gute Formengebung in Übereinstimmung
mit der Verwendungsart des Gegenstandes. — Der Schülerkreis setzt sich
überwiegend aus jungen Leuten zusammen, die ihr Handwerk in einer
ordnungsmäßigen Meisterlehre erlernt haben, sich also in der Lehrwerk-
stätte technisch und künstlerisch weiterbilden wollen. Vereinzelt hat die
Lehrwerkstätte, die hervorragend eingerichtet ist und unter der Leitung
des Kunstschlossers und Ziseleurs Hilmar Lauterbach als Fachlehrer steht,
auch Schülerlehrlinge mit bestem Erfolge ausgebildet. Neben dem prak-
tischen Unterricht in der Lehrwerkstätte, der drei volle Werktage umfasst,
erhalten die Schüler weitere Ausbildung in den zeichnerischen Hilfsfächern
und im Modellieren, sowie im Fachzeichnen und Entwerfen für ihren Beruf,
letzteren Unterricht durch den Architekten Alfred Altherr. O. S.


Schülerarbeiten der Lehrwerkstätte für Kunstschlosserei und Metallbearbeitung
der Handwerker- und Kunstgewerbeschule in Elberfeld.

Aktstuöien für Künstler, jvtaler, Bildhauer, Architekten, Ärzte u.s.u.

Die Schönheit: der Frauen

280 Freilichtaufnahmen. Format 23 X14 cm und
13'/2X972 cm. In Prachtband komplett 20 Mk.
Zur Probe: 70 Aufnahmen 4,30 Mk.

En Costume d’Eue lichtaufnahmen.

Format 22x 16 cm. Komplette Serie 10,50 Mk.

Probelieferung 2,30 Mk.

Probesendung dieser Original-
Photographieen und 150 Minia-
turen 5 Mark. Nur ganze Fi-
guren in keuschester Nacktheit.
Einzig dastehend bezüglich Gröfse
und Schönheit.

Erstklassige Modelle
aller Länder.

Sehr grofse Auswahl!

Der Pariser Akt 50 Studienbilder.

Format36x22cmu.25xl7cm. Komplett5,50Mk.
Atelier-Akte(0rig.-Phot.)llxl5 Ȋ60Pf. 11 St. 6Mk.

» » » 18x24»» 1,50. 11 » 15 »

Freilicht-Akte » 12x16 »»60 Pf. 11 » 6 »

» » » 24x30»» 2,— 11 »20 »

Wir liefern nur zu künstlerischen Zwecken.

Beschlagnahme aufgehoben infolge glänzender Künstlerurteile.

Oswald Schladitz & Co., Berlin W. 57, Bülowstrasse 54, A. R.

Bruno Mädler

Berlin so.

Köpnickerstr. Nr.

Spezial-Fabrik

von

Schiebetür-

Beschlägen

Differential-und Kugellager-System.

Vielteilige sogenannte

Harmonika-Türen.

Katalog und Kostenanschläge gratis und franko-
loading ...