Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: XII
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0241
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Brchifekfonische Rundschau

Seife XII

1912,i

ßücherbelprechungen und Bücheranzeigen (sorfletjung).
Das Reichsgelelj über die Zuraachssteuer. Herausgegeben und an der
Hand des Geseßentruurss, der Komminionsberichte und Reichstagsuerhand-
lungen bearbeitet, gemeinoerständlich erläutert, mit ausführlichem Sachregister
und mit Berechnungstabellen uersehen. Anhang: Das Reichserbschaftssteuer-
geseß, das Reichsstempelgesetj in der neuen sassung. Von Ko nstanti n !
Al ü 11 e r, Kgl. Württembergischer Kameraloermalter. Verlag uon A. & 5. Weil j
in Tübingen, 1911. Preis Al. 2.50.
Oeroerbliche niaferialkunde. Im Auftrag des Deutschcn Werkbundes heraus-
gegeben uon Dr, Paul Krais. 1. Band: Die Hölzer. Verlag uon selix Krais |
in Stuttgart, 1910. Preis geb. )Tl. 14.
Die Aufgabe, jeden, der mit Holz zu tun hat, mit allen Einzelheiten
dieses edlen Rußstoffes bekannt zu machen, ist auf 782 Seiten in iibersicht-
lichster Weise gelöst. Von 22 Verfassern rourden das Holz, seine Herkunft,
seine Eigenschaften, Fehler und Krankheiten, seine Behandlung, Aufbetuahrung
und Verarbeitung, seine särbung und Veredlung usm., schließlich seine
Verruendung für die oerschiedensten Zruecke uom Standpunkte des ?orst-
manns, des Botanikers, des Händlers, des Statistikers, des Architekten,
Tischlers, Drechslers usru. behandelt, eine ausführliche Inhaltsübersicht und
ein genaues Sachregister erleichtern die Benutzung. So ist der richtige
Weg beschritten, Erzeuger ruie Verbraucher durch Alaterialkenntnis in den
Stand zu seßen, das Gute uom Schlechten zu unterscheiden, und sie so uon
geschmacklosen, Sinn- und stoffruidrigen Anroendungen, uon minderruertigen
Täuschungen und uon dem Gebrauch unechter und nicht dauerhafter Waren
abzuhalten; denn nur durch besseres Wissen und Bekennen kann die richtige
Wertschäßung des Guten und Bellten uerallgemeinert roerden, nicht durch Ver-
bote und Strafgeseße. Das treffliche Buch dürfte in der Bücherei keines
Architekten und Kunstgeruerblers fehlen.
ssrchifekfurbilder aus deutseher Vergangenheit. Herausgegeben uon
Otto Aufleger, Architekt; fortgeseßt uon Klart in Baur, Architekt.
Zrueite Abteilung. 30 Cichtdrucktaseln mit 124 Ansichten. Verlag uon
£. Werner in Alünchen, 1910. Preis Al. 15.
Vortreffliche Aufnahmen aus Oberbayern und dem bayrischen Schruaben,
aus Burghausen an der Salzach, aus der Umgebung uon Dachau, aus ITlin-
delheim, Schloff Schtoindegg, Alemmingen, Cauingen, Dillingen, Ceiphei'm,
Höchstädt und neuburg a. D. sind hier zu einem einheitlichen Bilde uereinigt,
das uns die reizoolle Bigenart der Bautoeise uor allem des siebzehnten und
achtzehnten Jahrhunderts, die malerische Gestaltung der Giebel, Brker und
Türme, malerische Straßenzüge und prächtige Baugruppen der Schlasser und
Kirchen in buntem Wechsel zeigt und den Wunsch ercueckt, auf genußreicher
Wanderfahrt die stillen, uom Weltuerkehr noch ruenig berührten Städtchen und
Täler aus eigener Anschauung kennen zu lernen. (Sort!d;ung Seite xm.)



m
#
m
m
m
m
m
%
m
DachkonstruKtionen
in Holz, System Stephan
sind die besten zur Überdachung weitgespannter Räume
wie:
Reit-, Turn-, Fest- und Magazine, Fabrikräume,
Ausstellungshallen, Säle, Holzlagerschuppen,Säge-
Wagenhallen, Lokomotiv- werke, Salzlagerschup-
schuppen, Werkstätten, pen, Luftschiffhallen etc.
m
m
m
m
m
m
m
m
m
m
m
//AK
Internationale Luftschissahrts-Ausstellung Frankfurt-Main 1909
„1. Preis“ für Luftschiff hallen und Tore, Weltausstellung Brüssel 1910
m
„Goldene Medaille“, Luftschisf ahrts-Ausstellung Kopenhagen 1910
%
„Ehren-Diplom“ (höchste Auszeichnung).
m
*
Erste Reserenzen! :: Projektskizzen! :: Kostenanschläge gratis.
m
Gesellschaft Stephansdach, g. m. u. h.

Teleson 1320 :: Düsseldorf, 24 :: Teleson 1320





GROßHANDLUNG -SANITÄRER
INSTALLATIONSARTIKEL' GAVBM
DRESDEN rA iö gerqkstk-62-64
VOsXNCMANE • EINFTICMTUNeS"
GEGENSTÄNDE- FVsR BAD,KVCME/
KlDSETRTOlLETTE UA,W-SPEZIAL?
ANGEBOTE KOSTENFREI-

„Aus österreichischen Kleinstädten“
jPhotogr. Orlginalaufnahmen von Straßen- und Platzbildern,
;— Fassaden, Höfen, Haustoren, Brunnen, Friedhöfen etc. etc.,
ferner
„Barockpaläste und -Stifte in Österreich“
Illustrierter Katalog mit ca. 1000 Miniaturbildern franko.
Photographie-u, Diapositiv-Verlag, Bruno Reiffenstein, Wien VIII/3, Bennogasse24

5010
loading ...