Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: II
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0247
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Seite II

Architektonische Rundschau

1912,2

tausende Wettbewerbe.

Russchreibende
öegenstand
Ablieferungs-
termin
Teilnehmer
Preile
Besondere
ßemet kungen
Bezugsquelle u. Preis
der Unterlagen
Heinrich IVenker, Brauerei Kronen-
Geschäfts- und Wohnhaus
1. 12. 1911
JnWestfalen und Rhein-
)Tl. 2500, 2000, 1500

ITIärkiiche Sfr. 81;
bürg in Dortmund
prouinz ans. Architekten
Ankäufe für je JTl. 500
frei
Israeiitischer Kreis-sssyluerein für
Kreisalyl in ITeuIfadt a. Hardt
1. 12. 1911
ln d. Pfalz, ITlannheim u.
für 3 Preise ITT. 2200

Vorsifjender
die Pfalz, 6. V.
Frankfurt a. 111. ansäss.
Illitgl. d.Verb. D. A. u. Jng.
Dr. L. Reis in Speier
Verlag der „Wohnungskunst“,
Umschlag-Cntrours
1. 12. 1911
,—
m. 400, 200, 100
_
frei
ö. m. b. H., Darmstadt
Verschönerungsoerein Rauschen
Kleinfamilien- und serienhäuser
1. 12. 1911
ln Ost- u. Westpreufjen
lebende deufsche ssreh.
?
ßaukosten 111. 3000
bis 6000
C. Kühn, Königsberg
i.Pr., Kantslr.14; IH.2
ITlagistrat Bochum
Reltauratiansgebäude im
15. 12. 1911
JnWestfalen, Rheinland u.
m. 2000, 1400, 800

Sfadfbauamt;
m. 5.-
Stadtpark
fiessen-riassau ans. Hrch.
2 Ankäuse für je 111. 400
ssrehitektenoerein zu Riga
Geschäfts- und Wohngebäude
2. 1. 1912

Rbl. 1000, 800, 500
1—2 Ankäufe tür je
Rbl. 250

Banklokal der
V. Rigaer öesellschast
gegenseit. Kredits,
Dorpater Sfr. 7 ; frei
ITlagistrat Sulda
löklassige Volksschule
15. 1. 1912
Deufsche Architekten
m. 2000,1000,2 mal
Hl. 500, 5 Ankäufe für

m. 3.-
111. 300 uorbehalten
ITlagistrat Tlordhausen a. H.
ITluseum
15. 1. 1912
Deufsche Architekten in
m. 2500, 1 700, 900
Jdeenmettbemerb
Stadthaus,
Deufschland
2 Hnk. f. je 500 ill. uorb.
Zimmer 6; Ul. 5.—
Stadfrat oon Zürich
Bebauungsplan für das
31. 1. 1912
Schmeizerische u. in der
sür 5—4 Preise
eftoa 48 ha
Kanzlei des Stadt.
Tiefbauamts ; ?r. 20
Waidareal
Schweiz ansäss. Hrch.
Sr. 10 000
Rustralilcher Bund
Pläne für Bundeshauptstadf
31. 1. 1912
International
JTl. 35 700, 15 500,

Kgl. britannische
m. 10 200
öesandtsehaft, Berlin


Staatliche Kunstgewerbcscbule
zu Hamburg
Abteilung für Architektur, in Verbindung mit Gartengestaltung
- und Innenausstattung -
Schulgeld 24 Mark pro Halbjahr.
Der Direktor: Prosessor Richard Meyer.


Stadt. Gewerbe-Akademie
Potytechn. Friedberg (He6ssn) Institut.
5 Bahn-Min.v. Bad Nauheim, i, BabnKtde. v.Frankfutt a. M.
Abteilungen sür Architektur und Bauingenieurwesen
Progr. d d. Sekretariat. Beginn der Semester: April u.Oktober.


Ingenieur-Akademie:
WJemat* i M FUr B a u - I n g e n i o u r e und Architekten, m
W lalllctl !• Maschinen- und Elektro - Ingenieure. Ehemalige ~
Fachschüler sinden Ausnahme. - Neue Laboratorien. W
>••••&••••«••saaes oeivsitaoietvstta
Technikum
Eisenbeton-, Hoch- u. |
Tiefbau — Maschinen- [
bau und Elektrotechnik
Eintritt Anf. Jan., April,Juli u. Oktober
Programm frei vom Sekretariat j

Seisen günstige Gelegenheit!

Wegen Aufgabe meiner Sdireibmaschinenabteilung oerkaufe ich eine
Anzahl neue Schreibmaschinen zu bedeutend herabgesetjtem Preis.
Prospekte und Schriftproben ahne Verbindlichkeit gerne zu Diensten.
Gefl. Anfragen befördert Rudols ITlosse, Stuttgart, unter S. C. 8910.
r———-^
Piraneli, ssnlichten von Rom und Paelfum, und andere
Werke Pircmelis, serner alte Ornamenüfichwerke, Bücher,
ßandlchristen und Bibliotheken jeder Art
zu kausen gesuchk


Seil. Angebote an
Unter den Linden 10, Berlin W.

ITlarfin Breslauer
Buchhändler u. Antiquar.

odenbach a d Eibe.

onontpijpr
gpnunps-und IMmmnign
Ijiimliurg Bi'i'lm Brnrnpn Kipl sranksurt a. IR. Posen
Stpassbiirg i.CIs.


Jng.-Akademie
is. Technikum
Hochbau Tiefbau
•• Eisenbetonbau
Eintritt tägl. — 1685 Stud.
Strelilz
Mecklbg.
Kürz. Stud. Progr. umsonst.

Schiebesenster,
Beschläge, Zubehör und Gegengewichte
als Spezialität
Richard Biel, Hamburg, Postamt 1
Stumpss Reform-Schiebefenster.

Roter
Sandstein!
Aus einem größeren Grund-
stück im Rhöngebirge, in näch-
ster Nähe der Eisenbahn, wird
die Ausbeute eines vorzüg-
lichen roten Sandsteins, ca.
6000—8000 cbm, unter gün-
stigen Bedingungen abge-
geben. Reflektanten wollen
Offerten unter F. C. 4582 an
Rudols Mosse, Cassel, richten.

STOTTERN
heilt dauernd C. Denhardt’s Anstalt,
Stuttgart, Rötestr. 6. Seit 49 Jahren
ausgeübtes, staatlich ausgezeichnetes Heil-
verfahren. Prospekt gratis. Honorar nach
Heilung.

Wir bitten die Leser,
bei Berücksichtigung der An-
zeigen auf die „Architektonische
Rundschau“ Bezug zu nehmen.

Kunstuerkstötten PAUL KKETSCltHAHN, Leipzig
Königl. und Herzogi. Hoslieferant
_iSI


KAMINE, OFEN
Wandbrunnen, Wand-
bekleidungen in Stein,
Marmor, Majolika, Metall

Fachmännische Bauart unter
Garantie tadelloser Funktion.




Der Unterzeichnete Verlag ladet
hiermit zu einem
Wettbewerb
zur Erlangung von Entwürfen
sür einen Umschlag

d. Zeitschr. Wohnungskunst ein.
I. Preis Mark 400.—
2. ,, ii
3. ,, ii
Einlieferungstermin: 1. Dezember 1911.
Bedingungen kostenfrei durch d. Verlag:
Wohnungskunst G.m.b.H.Darmstadl

200—
100_
loading ...