Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: VI
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0259
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ssrchifekfonische Rundlchau

Seife VI

1912,3


mvsmr
rmmmii
- ■ üm■'
mnzt

Das neue Stadthaus in Berlin. Architekt:
15. Detail aus der Stadthalle.
Zu Tafel 34 und 35.
Umlchau (sortle^ung).
25 Stockwerken 100 000 qm släche und 420000 cbm Raum. Der Bau erfor-
derte 27 000 Tonnen Stahl, 8000 cbm Beton und 17 Ulillionen ITlauerlteine.
Im zrueiltöckigen Unterbau besindet lieh der Bahnhof der Gesellschaft, darunter,
17 m unter dem Straf^ennineau und 12 m unter dem Grundwasserspiegel, die
geroaltige elektrische ITlaschinenanlage für Heizung, Cicht und Kraft, im zweiten
Stock der Zugang zur Hochbahn. 39 Personenaufzüge und 6 Aufzüge für
Waren, Gepäck usw. sowie 3000 Telephonanschlüsse dienen dem Verkehr. Das
Orundstück kostete 12 Ulillionen Alark (1700 Dl. für den Quadratmeter). Rieht

weniger als 10000 Personen sind im
Hause beschästigt.
ssusltellungen. ln Gent toll
1913 eine Weitaus st eil ung statt-
sinden.— ln ITloskau wird durch
das Gouuernements-Semstwo 1912
eine altrussische Gewerbe- und
Industrieausstellung oeranstal-
tet. — ln Darmstadt wird für 1913
eine Husstellung der Künstler-
kolonie oorbereitet.— ln Düssel-
dorf findet uom 1. luli bis Ende
Oktober 1912 eine Städteausstel-
1 ung sür Rheinland, Westfalen
und Helsen - llassau statt. ln
Plänen und Rlodellen tollen Städte-
bau, Gesundheitspflege, Krankensür-
sorge und ösfentliche Bauten (beson-
ders Schulen, Rathäus er und JRuseen)
oorgesührt werden. BesondererWert
wird aus systematische Darstellung
der einzelnen Rlethoden gelegt.
Auszeichnungen. Dem Städti-
schen Baurat H a n s G r ä s s e 1 in Rlün-
chen ist oon der Technischen Hoch-
schule zu Darmstadt in Anerkennung
seiner heroorragenden Verdienste um
die deutsehe Baukunst die Würde eines
Doktor-Ingenieurs ehrenhal-
ber oerliehen worden. — Die Uni-
uersität sreiburg hat den Oberbaurat
Prosessor Hermann Billing in
Karlsruhe, den Erbauer des neuen
Kollegiengebäudes, zum Ehren-
doktor der Philosophie ernannt.
Bücherbesprechungen und Bücheranzeigen.
Bau-Journal 1912, Schreib- und Zeichentisch-notizkalender für das Bau-
gewerbe und die gesamfen technischen Industrien. C. Heckendorffs Verlag,
Berlin SO. 26. Preis Teil ABC ITl. 3, bei Hachbezug Teil A B allein 111. 2.
Das Journal besteht aus drei Teilen, dem Kalendarium mit ntillimeter-
papier für Skizzen und zwei Textfeilen mit etwa 400 Abbildungen (Hilfs-
wissensehaften, Baukonstruktionen, Vorschriffen, Angaben über Spezialkon-
struktionen usw.). (Sortierung Seite VII.)

Stadlbaurat Dr.-Jng. Budtrig Hosfmann in Berlin.
Bildhauer: Professor Georg Wrba in Dresden.


Das neue Stadthaus in Berlin.
14. Treppenhaus.

Architekt: Stadtbaurat Dr.-Jng. Budmig Hoffmann in Berlin.
Bildhauer: Professor Georg Wrba in Dresden.
loading ...