Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: II
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0263
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Seife II

ssrchifekfonische Rundlchau

1912,4

tausende Wettbewerbe,

Ausschreibende
Gegensfand
Ablieferungs-
termin
Teilnehmer
Preise
Besondere
Bemerkungen
Bezugsquelle u. Preis
der Unterlagen
iTlagisfrat Czernomik
ITlädchenlyzeum
30. 1. 1912
In Österreich ansällige
Architekten
Kr. 2000, 1500,1000
2 Ankäufe für je Kr. 600
Bausumme
Kr. 460 000

ITlagistrat Bromberg
Wohn- und Geschäftshaus
31. 1. 1912

m. 1800, 1000, 700

m. 1 —
Cnangelisch - Cufherische Kirchen-
gemeinde Bremerhauen
Kirche, Konfirmandensaal,
Pfarrhaus
1.2. 1912
Architekten in Prouinz
Hannouer, Bremen,
Hamburg u. Oldenburg
m. 1200, 900, 600
2 Ankäufe für je Ul. 450
Pastor Schnacken-
berg; Hl. 3.—
Kommission für oorbildl. ssrbeiter-
tDohnungen im Berliner Ge-
roerkschaftshaule
ssrbeitermöbel:
a)für einzimmerige, b) fürzeuei-
zimmerige Wohnung und Küche
2. 2. 1912
JTlitglieder d. Verbands
deutscherKunstgeruerbe-
zeichner
m. 500, 200, 100
?ür Ankäufe Hl. 200, für
d. auszuführenden €nt-
tuurf außerdem Hl. 200
ssusfiihrungskolfcn
sür a) )T1. 550,
für b) m. soo
Verband deutseher
Kunstgeiuerbe-
zeichner, Berlin SO,
Wusterhausener
Strase 12; srei
Stadt Breslau
Plakat der ssusstellung 1913 zur
Jahrhundertfeier der sreiheits-
kriege
29. 2. 1912
Deussche reichsange-
hörige Künstler
m. 2000, 1000, 750
Kunsfgetuerbe-
museum
llorroegische Sfaatsbahnen
Stationsgebäude u. Hafenanlage
in Drammen
15. 3. 1912
International
Ideenruettbeiuerb
Oberingenieur bei
dem Umbau der
Christiania-Dram-
men-Bahn, Christi-
ania, Hlunkedams-
uejen62; Kr. 20.—
Verein für Seuerbeltattung ITlainz
Crroeiferung des Urnenhauses
an der sintherstrafge
15.3. 1912
In Helsen, Hessen-Flassau
und Rheinprouinz ans.
Künstler
m. 500, 500, 150
Ank.für je Hl.100 uorbeh.

frei
ITlagistrat 5rankfurf a. 0.
Kirche in der Dammuorsladf
1. 4. 1912
In Berlin und Prouinz
Brandenburg ans. Arch.
m. 1200, 900, 600
Ank. f. je Hl. 300 uorbeh.

Bauregistrafur,
Richfstr. 5/6; Hl. 5.—
Cu. Gemeinde Heerdt-Oberkassel
bei Düsseldorf
Cuangelische Kirche
1.4. 1912
Architekten Rheinlands
und Westfalens
m. 3000,2000,1000
2Ank.f. je Hl. 500 uorbeh.

Presbyterium
Stadtoeramltung Hamm i. W.
Ausbau der Ringanlage
15. 4. 1912
Deutsche Städtebauer
und Architekten
m. 5000, 2000, 1000
Sür 2 Ankäufe Hl. 1000

Stadtbauamt;
Hl. 15.—



Wichtig

jedermann


Bücher-Angebot.
Statt M. 16.— für nur M, 10.—
franko liefern wir tadellose antiqu.
Exemplare von
Die BauKunst
des Altertums
von Professor Ferd. Noack.
Mit 192 Tafeln.
Berlin 1910. 4°.
— Bestellungen erbeten. -
Akademische Buchhandlung
von Conrad SKopniK,
Berlin NW 7.
c£C2> csZS> *3£S> c

i Staatliche Kunstgewerbcsdnile i

zu Hamburg

1
i
Abteilung für Architektur, in Verbindung mit Gartengestaltung
- und Innenausstattung --
Schulgeld 24 Mark pro Halbjahr.


Technikum
Eisenbeton-, Hoch- u.
Tiefbau — Maschinen-
bau und Elektrotechnik
Eintritt Anf, Jan,, April, Juli u, Oktober
Programm frei vom Sekretariat
odenbaeh a.d.Eibe.

Der Direktor: Prosessor Richard Meyer.

Ingenieur-Akademie:
Wictnar i M FUr Ba“ - Inssenieure und Arch itekten,» m
Ts isiiiat *• ti. Maschinen- und Elektro - Ingenieure. Ehemalige •
Fachschüler sinden Aufnahme. - Neue Laboratorien. #

Stadt. Gewerbe-Akademie
Polytechn. Friedberg (Hessen) Institut.
5 Bahn-Min.v. Bad Nauheim, */» Bahnstde. v.Frankfurt a. M.
Abteilungen für Architektur und Bauingenieurwesen.
Progr. d.d. Sekretariat. Beginn der Semester: April u.Oktober.



Die
Dauptstelle sür Bau» und
Kunstberatung des
(Uerdandibundes G. U.
befindet sich: Berlin lü 50,
Augsburger Strasse 6i
in den Räumen d.Zentralstelles.Uelkswoblsahrt
Diese neue wichtige Ginricbtung ist zunutze des bauenden
Publikums und der Gemeinden fiir unentgeltliche Beratung
in jeglichen neuzeitlichen Ban-, Aufteilung«-- und
Kunstfragen geschaffen worden ? eingeschlossen sind auch
Kanmausstattungen, Gartenkunst, TriedhofsKtinst usw.
Die beratenden Sachverständigen sind täglich oomo-i Uhr
in der pauptstelle zugegen,
Ternsprccbcr: Dzw. siso




Bitte

bei Bestellungen sich stets auf die □
Architektonische Rundschau zu beziehen. 0

Große, reichfundierte und bestens eingerichtete Bauunternehmung
mit vielen Filialen würde gerne mit
Sausachlenten zwecks Nachweis von
Austrägen in Verbindung freien.
Spezialität: Eisenbeton in Hoch- u.Tiefbau, komplette Fabrik- und Geschäfts-
hausanlagen, Wasserbau. Bei guten Sachen Unterstützung zur Finanzierung.
Offerten unter M. H. 8138 befördert Rudolf Nlosse, München.
Glasflrmenschilder in Brillontschrift.
Liciitreklamesdiilder.
Ich suche überall bestempfohlene Herren als PLATZ-
VERTRETER für obige Spezialitäten gegen hohe Provision.
Aust. Off. erb. unter S. V. 1333 an Rudols Mosse, Stuttgart.

Für eine Gesellsch. m. b. H. mit groß, der Verwertung zuzuführend.
Bauterrains bei München wird
ein Architekt nls Geschästssührer gesucht.
Bedingungen: Nachweis künstlerisch. Bildung, entspr. Erfahrung u.
Erfolge in ähnl. Stellungen. Kaufionsfhgkt. Eintr. als Gesellschafter
nicht erforderl. Wohnsitz auf d. Lande. Antritt der Stellung spätestens
1. IV. 1912. Angebote mit den verlangt. Nachweisen nebst Angab.
üb. persönl. Verhältnisse, Familienstand usw., sowie den Gehalts- usw.
Ansprüchen bei freier Wohnung (event. möbliert!) zu richten unter
M. N. 8459 an d. Annonc.-Exped. v. Rudolf Mosse, München.


J.
loading ...