Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: I
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0298
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ARCHITEKTONISCHE RUNDSCHAU

Anzeigenpreis 25 Pf. für die
viergespaltene Petitzeile.

Alleinige Inseratenannahme bei Rudols Mosse, Annoncen-Expedition für sämtliche
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden,
Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München,
— Nürnberg, Prag, Straßburg, Wien, Zürich. -

Prospekt-Beilagen nach
- Übereinkunft. -





Solnhoser Flur- und HosniKplntten
In blaugrauer und gelblicher Farbe. Bestes Material zu Fuß bo d e n b e 1 ag in
Kirchen, Hausgängen, Küchen und Kellereien liefert zu kulant. Bedingu g
L. M. Biemer, Kgi. bayr. Hoii., Hartbruch b. Solnhosen (Bayern)
Mehrfach prämiiert!

Export nach allen Ländern I

Adler-Linoleum
Maximiliansau (Rheinpfalz)
Inlaid Entwürfe) Jaspe-Granit-Uni
Spezialfabrikate für Schalldämpfung und Wärme:
Korklinoleum u. Korkment
in Millionen von Quadratmetern bewährt,
Wand- u. Tischlinoleum
Muster durch die Fabrik i: Bezugsquellen; Spezialgeschäste der Branche.

Drehtüren
D. R. P. »»****«** D. R. G. M.
Grothkarst & Co.
Hamburg 6.
Teleson: Gruppe 1 Nr. 4585.
Prospekte, Reserenzen und Kostenanschläge
gratis.

Wandbrunnen an der Schlofjhirche zu
Curasburg, ausgeführt in mutchelhalh.
Vergl, Tafel 116.

Hrchifekt: Carl Bauer-Ulm,
in ITlünchen.

Umschau.
ssusstellungen ln Stuttgart sall im Sommer lgl3 das neue Kunst-
ausstellungsgebaude durch «ne ssusstellung d eu ts ch er Kun st erösfnet
werden deren £« ung in den Händen der Professoren o. Haug, Habich, Hölze!
und Landenbergei I.egt. - Jn W, e n w.rd am 1. IRai im llluseum für Kunsf- und
sndultrie eine ss uslte 11 ung neuer Qu a 11 t«t c „ „i. •*
, , , , „ ~UQntats arbeiten osterre ch -
scher Ku nstgewerbe eröffnet. Ihr solqt oom i m«, i ■ ■ /-
f. . ,. c , „ ,, y uom bis 23. Tum un Gewerbe-
rorderungsamte eine 5 a ch a us st e 11 u n q f ür fdoi m „ + ,, ...
u 1 1/ U r„ ■ 9 caeimetall verarbeitende
Gewerbe. — ln Krakau toll im niai d. J. eine ,,
öffnet werden, aus der auch die durch einen Wettbemo i ' ^ Un9 Cr"
1 we‘ibewerb gewonnenen €nt-
- (sortteijung Seite III.)

?Bauen Sie?
Dann wählen Sie das Beste als Fußboden!
„TERRAMIANTH"

ges. gesch.
Hervorragend bewährtes Material aus Faserasbest,
bietet Ihnen enorme Vorteile: Billig, farbenschön, leichte
Reinigung, angenehmes Begehen, unverwüstlich, laut
Attest staatl. Versuchsanstalt wärmer als Parkett.
Spez.: Fabrik - Fufjböden. Viele 100000 qm verlegt.
Silberne Medaille Ehrenpreis Ehrendiplom
Nürnberg 1906 Dresden 1907 Dresden 1911
Prospekt Nr. 29 durch
Portland-Cemenfwerk Geislingenst.
Vertreter für Württemberg und Hohenzollern:
Otto Marquardt, Stuttgart, Hauptstätterstr. 53a, Tel.9549.

Kunstioerkstötten PAUL KRETSCIHIANN, Leipzig

König!, und Herzogi. Hoslieferant

Kamine.Öfen
Wandbrunnen, Wand-
bekleidungen in Stein,
Marmor, Majolika, Metall

Fachmännische Bauart unter
Garantie tadelloser Funktion.
loading ...