Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: VIII
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0305
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Hrchitektonische Rundlchau

Seife VIII

1912,8

Bücherbesprechungen und Bücheranzeigen (sortseijung).
zimmer und der Kriegsstube, zu uornehmster Prachtentfaltung steigerte. Hm
Hufjeren sind nur oereinzelt die Terrakotten des berühmten Ratszieglers Statius
oon Düren zu bilderreichem Schmucke der sronten oerroendet; das gotische
System ist auch in der Renaissancezeit mit Vorliebe beibehalfen morden, llur
die Portale roeisen öfters reichen bildnerischen Schmuck auf. Zahlreich und
bedeutungsooll sind auch die Bürgerhäuser aus dem 18. Jahrhundert; auch
hier sind es uormiegend einfache Cösungen, die in mannigfaltigster sorm
anmutig geschmeiften öiebellinien der kleineren tiduser, die uns fesseln. Dazu
kommen als besondere Gruppe die eigenartigen Gänge und Wohnhöfe mit
gruppenroeise zusammengefafjten Kleinmohnungen innerhalb der sehr tiefen
Baublöcke, die eine erstaunliche sülle reizuollster Bilder geroähren. Das
alles, oft nur wenigen Stadtkundigen bekannt und nur auf unermüdlichen
Kreuz- und Quergängen durch die Gassen und Gäfjchen zusammenzusinden,
bietet eine unerschöpfliche sundgrube oon Vorbildern für eine gesunde, oon
falschem Schein und Prunk freie Profanarchitektur, und längst schon ist es
der Wunsch aller Kenner dieser oerschroiegenen Reize geroesen, daf3 sie im
Bilde zusammengefafjf, allgemein bekannt und für spätere Zeit erhalten
würden, beoor immer mehr und mehr daoon durch das unerbittliche sort-
schreiten der baulichen Umgestaltung oernichtet wird. Dieser Wunsch ist durch
die Herausgabe des oorliegenden, oortrefflich ausgesfatteten Werkes in bester
Weise erfüllt morden. 6s gibt auf den 120 Cichfdrucktafeln mit 424 Bildern
und in 83 Textabbildungen eine fast lückenlose Übersicht der Giebelhäuser,
insbesondere der älteren Zeit. Ihnen schlie^en sich die Portale an mit ihren
hohen und meist schmalen, den hohen Dielen angemessenen Türöffnungen,
lehrreichen Türformen und den überaus reizoollen Oberlichtern, oornehmlich
aus der Zeit des Rokoko und des Zopses. Dann folgt eine reiche Auswahl
oon Raumbildern, besonders oan den Dielen mit ihren roirkungsoollen
Treppen und 6inbauten, die den Hauptreiz der alten lübischen Häuter aus-
machen. Übersichtlich sind dazu die Zusammenhänge und der Entwicklungs-
gang im Texte geschildert, so dasj man das schöne Werk immer wieder
mit Zeigendem Genus3 und Fluren zur Hand nimmt. Z,
The Construction os Tombard and Gothic Vaults. Von ssrthur Kingsley
Porter. Flero Haoen, 9ale Unioersitätsdruckerei; sanden, Henry srorode;
Oxford, Unioersitätsdruckerei, 1911.

Das oorliegende Heft enthält je einen Prospekt der sirmen: J. J. ssrnd
in Eeipzig über das „Deutsche Baujahrbuch“, Clsässische 6mulsions-
werke in Sfrafjburg über Verfahren zur Gmulgierung oon sssphalt, Pech,
Teer, Schwesel, Harz usm. und Grunerf & sehmann in seipzig über
Türschlösser und Tür- und sensterbeschläge aus Büffelhorn. Diele Prospekte
sind der Beachtung unserer Ceser ganz besonders empsohlen.


G~lNlübel
Katalog gratis.
Joh. Als. Angersbuch,
Franksurt a. NI. 25,
o o Kronprinzenstr. 6 o o


CONTINENTAL




WANDERER-WERKE A.-G.
SCHÖNAU BEI CHEMNITZ


Johannes Eichardt, Berlin S.W. 11
Gegründet 187 Dessauerstrasse 10 Teleph. VI 1208C
Architektur-Modelle
sür Hoch-und Tiesbau, in künstlerischer Aussührung, weiss
oder sarbig, aus Papier gesertigt, nach von mir ersundenem
Versahren, (Vergl. Sie bitte Deutsche Bauzeitung 1899 No. 26.)
Bei Bedars bitte Spezial - Osserte von mir einzuholen.:

BaümgIrtner'S Buchhandlung, Leipzig
Sämtlich in neuen Auflagen jetzt vorliegend und jedem Architekten
zur Anschaffung zu empfehlen:
Barock, Rokoko und Louis XUI. sssats
80 Tafeln 35 : 48 cm in Lichtdruck nebst 8 Tafeln Grundrisse und Durchschnitte.
Zweite, neu durchgesehene Auflage.
Preis in eleganter Mappe 40 Mark.
Architektonische Motive in Barock und Rokoko.

iiiimiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiimiin

Herausgegeben von Johann Zeyer.
Zweite, neu durchgesehene Auflage. 100 Tafeln 35 : 48 cm in Lichtdruck.
In eleganter Mappe 40 Mark.
Pririorifinnisfhov Rfsl'ssfll Fürstliche,kirchliclieundbilrserliclieBaukunst
I llUCi lUUlü JUIC J Ulli ULM« vom Ende des 17. bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts.

iiiiiiiiiiimimimiMiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

Herausgegeben von O. Kloeppel.
Zweite erweiterte Auflage. 88 Tafeln 25 : 37 cm in Lichtdruck mit einleitendem Text.

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimmiiiiiiiiiiiiiiiiiimii

ln Mappe 24 Mark.

srhlnß Anthfsfh Barock- und Rokoko-Dekorationen aus dem 18. Jahrhundert.
hvwlIlUlJ ■MllwIlUWllt Herausgeg. von Prof. Otto Lessing, Mitgl. der Kgl. Akademie der Künste zu Berlin.

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

Zweite, neu durchgesehene Auflage.

104 Tafeln 35 : 48 cm Lichtdruck nebst einleitendem Vorwort des Herausgebers

iiiiNiiiiiMuiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiisimi

Preis in eleganter Mappe 40 Mark.
loading ...