Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: IV
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0317
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Seite IV

ssrchifekfonilche Rundschau

]912,io


Kgl. Gertraudenschule in Dahlem. Architekt: Heinrich
4. Türe am Cehrerzimmer. Zu Tafel 136. Schweizer in Berlin.

Umlchau (sortleijung).
ausgesfellt roerden, und zroar im Preusjischen Abgeordnetenhause; außerdem
roerden nächst den preisgekrönten Cntroürfen in einer beoorstehenden Ver-
öffentlichung diejenigen besonders beriicksichtigt roerden, roelche für die Be-
tiedelung in den Ottmarken und für billige und geschmackoolle ssrbeiter-
tiedelungen in den Indusfriebezirken betondere Anregungen bieten. Die
„Hauptttelle für Bau- und Kunttberatung des Werdandibundes C. V.“ (Berlin,
Augsburger Strase 61) erteilt roährend der täglichen Sprechtfunden 11—1 Uhr
nähere Auskunft; auch können non da Abzüge non den Sitjungsprotokollen
ges Preisgerichtes bezogen roerden. K. 1A.
neue Vereinigung non Prinatarchitekten. Zroei graf3e Organisationen
gibt es bisher in Deutschland, in denen lieh die akademisch gebildeten Archi-
tekten zusammengeschlotsen haben: den Bund Deuttcher Architekten (B.D.A.)
und den Verband Deutscher Architekten- und Ingenieuroereine. Crsterer um-
faßt uorroiegend die künstlerisch tätigen Prioatarchitekten mit strengem Aus-
schluij der geroerbsmäsjigen Unternehmer, le^terer uorroiegend die beamteten
Architekten. Cinigungsuerhandlungen zroitchen beiden sind im Gange, um
ein Zusammengehen in allen Standes- und sachfragen zu beroirken. Im
Gegensaf; zu diesen beiden großen Verbänden itt in Hannouer am 17. Ulai d. 3.
die togenannte „Deuttche sreie Architektenschaft“ auf Betreiben der Vereinigung
hannouerscher Architekten unter dem Vorsik des Herrn Kröger gegründet
morden. Diese Vereinigung lehnt lieh in ihren Salbungen lehr eng an den
Bund Deutscher Architekten an, unferscheidet lieh aber uon ihm dadurch, daf;
sie auch die geroerbsmäf3igen Unternehmer auf nimmt, roenn
„die idealen Grundsätje der Kuntt den öeschästsbetrieb beherrtchen“. Die
ITlitglieder bezeichnen lieh in ähnlicher Weise roie die des Bundes Deutscher
Architekten als „Architekten D.s.A.“ Über Organisation und ITlitgliederzahl
der neuen Vereinigung liegen noch keine zuoerlässigen ITlitteilungen uor.
Büchcrbesprechungcn und Bücheranzeigen.
Portlandzement mit Puzzolanzusatj. ein Beitrag zur Uleerroasserfrage.
Von Dr. S. Kasai, Onoda (Japan). Verlag der Tonindustriezeitung, ö. m.b.H.,
in Berlin, 1911. Preis Ul. 5.
Verfasser roeist auf Grund zehnjähriger eingehender Versuche nach, dafj
lösliche Kieselsäure und Tonerde als Zusätje zum Zement mit den darin ent-
haltenen Kalkoerbindungen beim erhärten roeifere, für die Hestigkeit der
Uleeresbaufen roichtige Verbindungen eingehen und dal] die Hestigkeit des
lllörtels uon dem Gehalt der zugesetjten Puzzolane an löslicher Kieselsäure
unmittelbar abhängig ist. (sorticftung Seife Vii.)

Adler-Linoleum
Maximiliansau (Rheinpsalz)
Inlaid Entwürfe) Jaspe-Granit-Uni
Spezialfabrikate für Schalldämpfung und Wärme:
Korklinoleum u. Korkment
in Millionen von Quadratmetern bewährt
Wand- u. Tischlinoleum
Muster durch die Fabrik :: Bezugsquellen; Spezialgeschäfte der Branche.



Drehtüren
D. R. P. * * * « « * * * * D. R. O. M.
Grothkarst & Co.
Hamburg 6.
Telefon: Gruppe 1 Nr. 4585.
Prospekte, Reserenzen und Kostenanschläge
gratis.

Kunstuerkstötten PAUL KRETSCHMANH, Leipzis



RudOnompupr
Si'iiiiiisss-unil £üHnnosonla0pn
tjumliurss IIi'pIiii ssrpmpn Kipl sranksurt a. m. Posen
Sieassburg I.Cls.

Begründet 1858

Königl. und Herzogi. Hoflieferant

Fachmännische Bauart unter
Garantie tadelloser Funktion.

KAMINE, ÖFEN
Wandbeunnen, Wand-
bekleidungen in Stein,
Marmor, Majolika, Metall
loading ...