Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: II
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0327
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Seife II

ssrchifekfonische Rundlchau

1912,ii

tausende Wettbewerbe.

ssussehreibende
öegenstand
Ablieferungs-
termin
Teilnehmer
Preise
ßesondere
Bemerkungen
Bezugsquelle u. Preis
der Unterlagen
Bayerischer Landcsoerein zur sör-
derung des Wohnungsroesens,
6. V., in ITlünchen
Cntroürfe für eineKleinroohnungs-
siedelung bei Kulmbach
14. 9. 1912
ßayerische Architekten
m. 1000, 700, 400;
2 Ankäufe für je Hl. 200
Geschäffsstelle des
ßay. Candesuereins
zur sörderung des
Wohnungsroesens,
€. V., ITlünchen,
ßurgstr. 4, 2. m. 2.
Kirchenoorttand der ssndreas-
kirchengemeinde in Dresden
Kirche nebst Pfarrhaus und
Gemeindehaus
30. 11. 1912
Reichsdeutsche euang.
Architekten
m. 4000,3000,2000,
1000;
Rnkäufe für je 1TI. 500
Jdeenmettberoerb
Kanzlei des Kirchen-
norstandes, siaydn-
ttrafjc 23. m. 3.
ITleifjner Ofen- und Porzellanfabrik
(norm. C. Teichert) in STleifjen
entwürfe für Wandplaften-
bekleidung
1. 12. 1912
Unbesch rankt
m. 1000, 750, 400

Direktion der meiß-
ner Ofen- und Por-
zellanfabrik
Kgl. ITlinisferium der öfsentlichen
Arbeiten in Sofia
Kgl. Palast in Sofia
1. 12. 1912
International
sr. loooo, 7000,
4500, 1250;
außerdem Sr. 2500 für
Rnkäufe

Archifekturabfeilung
des Kgl. ministeriurns
der öffentl. Arbeiten
Kgl. ITlinisferium der öffentlichen
Arbeiten in Sofia
Jusfizpalast in Sofia
1. 12. 1912
Jnfernasional
sr. 6000,4000, 2500,
1250;
außerdem sr. 2500 für
Ankäufe
Archifekfurabteilung
des Kgl. Hlinisteriums
der öffentl. Arbeiten
Denkmalsausschufj in Zruickau
Denkmal sür den Geh. Kirchenrat
D. iTteyer
10. 1. 1913
Sächsische Künstler
m. 1500, 1000, 500

Pastor öoeht. Hl. 5

G


6. ärolman, Mrjr
liesert billigst gebrannt, gemahl.
thagncsii und
Cblormagnesium
von diversen Lägern an Seehäsen
und inländischen Plätzen.

j bei Bestellungen
! sich stets auf die
Architektonische Rundschau
- zu beziehen. ...

I Staatliche Kunstgewerbescbule 1

zu Hamburg

Abteilung für Architektur, in Verbindung mit Gartengestaltung
-und Innenausstattung -
Schulgeld 24 Mark pro Halbjahr.
Der Direktor: Professor Richard Meyer.
Ingenieur-Akademie :
Wiun^r Ocfcpp Für Maschinen- und Elektro-Ingenieure, Bauing., m
9 Geometer und Architekten. (Eisenbetonbau und ^
Kulturtechnik.) — Neue Laboratorien. •

r


Preis-Ausschreiben
der Meißner Ofen- und Porzellanfabrik
(vorm. C. Teichert) in Meißen, Neumarkt,
zur Erlangung künstlerischer Entwürfe für
W andplatten-Bekleidung.
Die Bedingungen sind unentgeltlich von der Direktion der Meißner Ofen- und Porzellan-
fabrik (vorm. C. Teichert) in Meißen, Neumarkt, zu beziehen. — Berücksichtigt werden nur
Arbeiten, die bis 1. Dezember 1912, mittags 12 Uhr, bei der Firma in Meißen eingelaufen sind.
Als Preise sind vorgesehen:
I. Preis IOOO Mark,
II. Preis 750 Mark,
III. Preis 400 Mark.
Eine andere Verteilung muß, wenn notwendig, den Preisrichtern überlassen bleiben.
Das Preisrichterkollegium besteht aus folgenden Herren:
Professor Carl Groß, Lehrer an der Kgl. Kunstgewerbeschule, Dresden,
Professor William Lossow, Direktor der Kgl- Kunstgewerbeschule, Dresden,
Fabrikdirektor Ingenieur Karl Polko, Meißen,
Professor Dr. Winter, Meißen,
Baumeister Philipp Wunderlich, Dresden.
Meißen, im Juli 1912.
Meißner Ofen- und Porzellanfabrik (vorm. C. Teichert).
V , —J

|3ng.-Akademie
u. Technikum
Hochbau •• Tiefbau
•• Eisenbetonbau
1 Eintritt tägl. — 1685 Stud.
iStrelitz
Mecklbg.
iKürz.Stud. Progr. umsonst.

Technikum
Eisenbeton-, Hoch- u.
Tiefbau — Maschinen-
bau und Elektrotechnik
Eintritt Anf. Jan., April,Juli u.Oktober
Programm frei vom Sekretariat

odenbach a.oibe.


Licht und Luft
in Wohnhäusern, Fabriken und
Profanbauten jeder Art durch
Eureka- Patent-
Dach-Entliifter.


Alleinige Fabrikation:
Rheinwerk Meisenburg & Saß,
G.m.b.H., Düsseldorf-Heerdt 5.
Vertreter gesucht.

- 1 ^ M * ^eder ?lrd)itePt und 6aumeisfer,der eine t

Acntrolhchiungcn
V 6uöcru6,stye sssemrtrtt, tDc^lor.

6ammeli)ei3un0 anlegen will, net- ♦
Joume unsere nufsläten- ♦
den DrudPsdjriJiten über %
jJoUör-KeOsl |

4. v r fordern.
♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦
loading ...