Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: I
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0338
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ARCHITEKTONISCHE RUNDSCHAU

Anzeigenpreis 25 Pf. für die
viergespaltene Petitzeile.

Alleinige Inseratenannahme bei Rudols Mosse, Annoncen-Expedition für sämtliche
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden,
Düsseldors, Franksurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München,
— --— Nürnberg, Prag, Straßburg, Wien, Zürich. — 1 :

Prospekt-Beilagen nach
= Übereinkunft. -

$n unsere gestützten Mitarbeiter

richten wir die Bitte, Einsendungen in
Zukunst nicht mehr an die persönliche

.... Adresse der Herren Herausgeber zu Verlag der „rfnhitektonisthen Sundsdiau“
üb er schreiben, sondern stets an den Firma Paul Nesf Verlag (Max Schreiber) in £ßlingen ss. Jil.

Die Herausgabe der „Architektonischen Rundschau“ übernahm mit dem 1. Juli dieses Jahres Herr Otto Voepel, Architekt
B.D.A., in Eßlingen a. N. Die Beschassung des größten Teils der Abbildungen in den beiden vorhergehenden und diesem Hefte
verdanken wir noch den Bemühungen des bisherigen Herausgebers, des Herrn Architekten Carl Zetzsche in Berlin.


Dienitgebäude der Steuerdeputafion in Architekt: Stadtbauinlpek-
Hamburg. Hauptfront am Rödingsmarkt. Vergl. Tafel 153—155 in Heft 11. far A. €rbe in Hamburg.

Umschau.
Garfenbauausstellung in Breslau, lllai bis Oktober 1913. Die Aus-
sfellung roird in einer besonderen Abteilung die Friedhosskunst behandeln
und zwar — unteres Wittens zum erttenmal — in einer geschichtlichen
Abteilung, fs tollen hier die toenig bekannten Schäle aus halb oer-
getsenen Ichletitchen Friedhöfen in Dorf und Stadt gezeigt ruerden und zroar
die Friedhafsgettaltung in Photographien, Zeichnungen und Grundrißen, Grab-
mäler in Abbildungen und in tinngemäfj aufgettellten Originalttücken in Stein,
Holz und ITletall. Eine moderne Architekturabteilung zeigt Entwürfe und
ITlodelle für neuanzulegende städtitche und ländliche Friedhöfe, Friedhofstore,
Entroürfe für Grabanlagen in Zeichnungen und ITlodellen; ferner in Entwurf
oder Ausführung: Einfriedigungen, Bänke, Brunnen, Skulpturen, Wegroeiter,
Orientierungstafeln, Grabkapellen, ln der modernen Grabmalabteilung werden
Erbbegräbnis, Familiengräber, Randgräber, Wahl- und Gartengrabttätten
toroie Grabdenkmäler tür Reihengräber in Stein, Holz und Eiten nebtt ihrer
gärtneritchen Austtattung oorgesührt. Eine Abteilung für Feuerbestatfung
endlich roird Atchenurnen, Urnengrabdenkmäler und gärtnerische Anlagen
und Austtatlungen dazu in küntfleritcher Durchbildung zeigen. Der Jury
gehören uon bekannteren Künitlern an: Theod. o. Goten, Bauraf Grotter
und Profi Poelzig. ' (sortletjung Seife III.)

Sturmdachpappe
eine mit starkem Gewebe versehene Dachpappe.
Das Gewebe ist nicht auf- oder zwischengeklebt, sondern dasselbe
hat sich auf der Papiermaschine vollständig mit der Pappe verfilzt.
Zu haben in allen Dachpappfabriken.
Rudolf Beckmann, Papenburg a. d. Ems.

j 1111 .
Gapfpiia u> Paskan,a9en
Wrl H & ■ ■ Entwurf • Ausführung' • Umänderung.
OTTO WERNECKE, Stuttgart
Bureau für Gartenbau und Gartenarchitektur
Neue Weinsteige 3 :: Rufnummer 8461
loading ...