Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: V
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0342
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ARCHITEKTONISCHE RUNDSCHAU

Anzeigenpreis 25 Pf. für die
viergespaltene Petitzeile.

Alleinige Inseratenannahme bei Rudols Mosse, Annoncen-Expedition sür sämtliche 11
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden, PrOSpCKt-BCllägCIl tlclCH
Düsseldors, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, _ s-TU . . _
= --: Nürnberg, Prag, Straßburg, Wien, Zürich. — II U OCrClHKunit#


Höusergruppe an der Uferltralje in Trau.
Aus: luekouic, Dalmatiens Architektur und Plastik I. Verlag uon Anton Schroll & Co. in Wien. (Zur Bücherbelprechung auf Seite VII.)

Umschau (?ortsef3ung).
Preisausschreibcn des Werdandibundes. Zu unterer mitteilung in
Heft 10 teilt uns der Vorttand mit: Wir erklären, um ITlifjoerttändnitte
zu nerhindern, roiederholt, dali die mittel zu unterem Preisaustchreiben
im roesentlichen non dem aus uertchiedenen tndustrienerbänden gebildeten
„Kuratorium zur Verwendung des 5onds zur Beteifigung der ss usru ächte
der Heimattchu1]bettrebungen“ herrühren. Zu den Tagungen dietes Kura-
toriums tind Vertreter der oertchiedentten ssrchifekfenuerbände geladen gecoeten
und auch ertchienen. tnsbetondere ruurde hier Klage darüber geführt, dafj
das aus wirtschaftlichen Gründen towohl uon industriellen, mie auch namentlich
uon landroirttchaftlichen Kreisen mit guten Gründen benorzugte flache Dach,
betanders dasjenige in wohlseilen Deckungsarten, oielfach als grundtäblich
unätthetitch uerlättert und uermorfen werde, tn der Grwägung nun, dati es
noch niemals einen Bauttofs gegeben hat, der an tich die Unmöglichkeit der
sstthetitierbarkeit in tich trüge, dafj es uielmehr auf die Künttler ankomme,
um jedem Bauttoffe — telbtf der Dachpappe! — durch die Formgebung gerecht
zu werden, wandte tich das Kuratorium unter Bereitttellung uon JTtitteln nun
an den Werdandibund mit dem Anfrage, einen Wettbewerb auszutchreiben,
durch den an praktitchen Aufgaben geprüst werden tollte, ob das flache Dach
der uertchiedenen Deckungsarten gegenüber dem in seiner ferneren Berech-
tigung ganz und gar nicht anzutattenden tteilen Dache dem deuftchen Cand-
tchaftsbilde angepafjt werden könne; zur Cnftcheidung dieter Frage tollte ein
Preisgericht aus betonders anerkannten Architekten, Volkswirtschaftlern, Städte-
baukundigen, Hochschulprosettoren und Candtchaffsmalern — alto aus Pertön-
lichkeiten, welche mit dem Heimattchufjgedanken höherer Ordnung lehr wohl
oertraut lind — berusen werden. Das Kuratorium oerpflichtete tich aber, ge-
malt den Satzungen des Werdandibundes und seiner Bauberatungsttelle, s einer-
lei t s keinerlei Cinflufj aus den ferneren Gang der Cnttchei-
dungenbeanspruchen zu wollen, möchten diele nun ihm günttig
oder ungünttig fallen. Der Werdandibund musjte dielen Antrag als in
seinen Tätigkeitsbereich eintchlägig antehen; er hat ihm enttprochen.

Robert Dctzcr
Stuttgart

IHetaliarbeitcn
ieder Hrt
sür Hussen= und
Innenarchitektur.
neubeit; Zu$ammen$cbiebbare Ijeizkörper-ßebänge.

Schmißdeeiserne Panteria-Qeschranke
für Kohleneinwürse, Abort- und Senkgruben


mit selbsttätig wirkendem Verschluß, absolut Unfall- und diebessicher, in jeder
gewünschten Größe, liefern

Heimberg & Lösche, Duisburg-Meiderich.
loading ...