Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: VII
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0344
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
1912,1?

ssrchitektonische Rundschau

Seife VII

34. ßezirkstchule in Cotta bei Dresden. Architekt: Stadtbaurat Prof.
8. Ziueigescholiige Turnhalle, Innenanlicht. Zu Tafel 171 — 175. Hans Crlcoein in Dresden.


aoDi

VJL VJ \t- - JA ÜLM

\L~ AI lk,~Jl


34. ßezirksschule in Cotta bei Dresden. 7 _ f . 171 17. Architekt: Stadtbaurat Prof.
9. ZiueicjelchossisseTurnhalle,Auljenansicht. LU ldTC 1/1 Wö’ Hans Crliuein in Dresden.

Bücherbesprechungen und Biicheranzeigen.
Dalmatiens Architektur und Plattik. Gesamtansichten
und Details mit einem reichillustrierten Text oam Archi-
tekten C i r i 11 o 111.1 o e k o o i c, k. k. Baurat. 10 Bände
mit je 40 Cichtdrucktaseln und 16 Seiten illustriertem Text.
Verlag uon Anton Schroll & Co. in Wien. Preis jedes
Bandes Hl. 50. (Siehe auch Abbildung auf Seite V.)
Der zmeitc Band bringt 11 roeifere Tafeln oam Dom
zu Trau mit prachtoollen Einzelheiten, dann eine sülle uon
Straßenbildern, Hauseingängen, Höfen, Einzelheiten uon
oerschiedenen Kapellen, Klastern und deren Kreuzgängen
und uom Kartell (14 Tafeln), dann 2 Bilder uom Domplafj
in Sebenico und 25 Tafeln mit Aufnahmen uon dessen
Domkirche, roiederum ein außerordentlich reiches und an-
ziehendes, in seiner Eigenart köstliches Bildermaterial.
Vom Text sind 16 Seifen der politischen öeschichfe Traus
geruidmet, 11 der Beschreibung der Stadtanlage und der
dargestellten Bauten und ihrer Baugeschichte. Der ge-
schichtliche Teil schildert die ununterbrochenen erbitterten
Kämpfe mit den Hachbarstädten Spalato und Sebenico und
das Eingreifen der süllten und ihrer Statthalter und nor
allem Venedigs in die Schicksale der nach kurzer Blüte
an inneren Parteikämpfen hinsiechenden und schließlich an
Venedig fallenden Stadt, leider in einem nicht ganz
eintoandfreien Deutseh, das der Würde des Werks und
der ganz augenscheinlichen Sorgfalt der sorschung nicht
recht entspridlt. (sortsesjung Seite IX.)


lisujuzQmjö^mJjULtAtdhaht
der Osram-Lampe ist äußerst widerstandsfähig im Gebrauch. Fast unzerbrechlich!
70°/„ Stromersparnis. Jede echte Osram-Lampe muß den Namen „OSRAM“ tragen.
Überall erhältlich! Auergesellschaft, Berlin O. 17.
loading ...