Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 28.1912

Seite: IX
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1912/0346
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Rrchitektonilche Rundschau

1912,12

Seite IX

Biicherbelprechungen und Bücheranzeigen (?ortletjung).
Kalender für Heizungs-, lüftungs- und Badetechniker. Herausgegeben
uon H. ]. Klinger. Verlag oan Carl ITlarhold in Halle a. S., 1912. Preis
m. 5.20.
Alte Innenräume öiterreichilcher Schlölser, Paläste und Wahnräume. Heraus-
gegeben uon Joief 5olnesics. Zweite Cieferung. 40 Tafeln. Verlag uon
Anton Schroll & Co. in Wien. Preis ITT. 30.
Dieser Band gibt in schönen, großen Tichfdrucken Innenräume aus der
Blütezeit des Barock in Ölterreich: Aus der Residenz in Salzburg, der Wiener
Akademie der Wissenschaften und der Theresianischen Akademie, aus dem
Herzoglich-Saooyenschen Damenstift in Wien und aus dem Schlösse Frain.
Wenn dem praktischen Raumkünstler auch im ganzen diese Zeit mit ihrem
ungeheuren Prunk heute etruas fernliegt, so sind doch einzelne Räume —
so besonders die Zimmer aus dem weniger bekannten Schlösse Frain und
das Kaiserschlafzimmer aus der Salzburger Residenz — non einer Anmut
und Feinheit, die für alle Zeiten Anregungen geben kann, ganz zu schtoeigen
uon dem Genuß, den die uorzüglichen Aufnahmen dem lediglich historisch
Betrachtenden gewähren. V.
Deutsehes Baujahrbuch für Veranschlagung und Verdingung. Heraus-
gegeben pan landesbauinspektar R. Ca ng und Sfadtbaurat Perrey. 9. Jahr-
gang. Verlag uon J. J. Arnd in Ceipzig, 1912. Preis )Tl. 7.50.
Inhaltsübersicht: I. Teil: Allgemeines über Veranschlagungen und Ver-
geben uon Bauarbeiten und -lieserungen. Bedingungen, normen. Allgemeine
Arbeiten. Vergleichende Zusammenstellung der roichtigsfen Baupreise in den
größeren deutsehen Städten. Statistik der Hotten ausgeführter Bauten, nach
Gebäudearfen zusammengesfellf. II. Teil: Technische Vorschriften sür die Arbeiten
und lieferungen des Hochbaues. III. Teil: Anschlagspreise mit ausführlichem
Text für die Arbeiten und Cieferungen des Hochbaues. IV. Teil: Bezugsquellen-
nachtueis. V. Teil: Geschäftsanzeigen.
Die Garfenstadt Hellerau. Cin Bericht über den Zcoeck, die Organisation,
die Ansiedelungsbedingungen, die bisherigen Crfolge und die Ziele, mit
130 Plänen, Grundrissen und Photographien. Verlag der Gartenstadt Hellerau
bei Dresden, G. m. b. H., Herbst 1911. Preis JA. I.
Die mit einem Übersichtsplane und einer großen Anzahl uon Ansichten und
Grundrissen der uon den bestbekannten Architekten entruorfenen Bauten aus-
gestattete Schrift gibt eingehenden Auflchluß über die Rlaßriahmen, durch die
eine spekulafiue Ausnußung des in gemeinnüßiger Absicht geschafsenen Unter-
nehmens dauernd uerhütet roird. €s umfasjt eine große Fabrikanlage der
Deutsehen Werkstätten (Architekt Riemerschmid), roelche den Grundstock der
Anlage gebildet hat, Kleinmohnungen, die durch eine Baugenossenschaft uor-
nehmlich mit ITlitteln der Candesoersicherungsanstalt ersteilt roerden, und
Cinzeltuohnhäuser für größere Haushaltungen, die ebenfalls mietmeise oder
unter Cinschränkung des Weiteruerkaufsrechts fest überlassen merden, so daß
die allmähliche Steigerung des Bodenroerfes immer der Gesamtheit zugute
kommt. Diese Grundlagen soroohl mie die uortreffliche zweckmäßige roie
künstlerische Durchbildung der Bauten roerden das Heft allen mit ähnlichen
Aufgaben Beschäftigten hochwillkommen machen. Z. (?orttef]ung Seite x.)

Im Verlag von Paul Nesf (Max Schreiber) in Eßlingen a.N.
erschien soeben in fünfter Auflage:


Jakob Burckhardts ]
♦♦
Geschichte der Renaissance 1
in Italien 1
♦♦
Bearbeitet von Pros. Dr. Heinr. Holtzinger «
♦♦
Mit 340 Abbildungen im Text ::
♦ ♦
Geheftet M. 12.—, in Halbfranz gebunden M. 15.-— H

Eine unerschöpfliche Quelle der Anregung bildet dieses Werk
des unvergeßlichen Meisters der Kunstforschung, das der Bearbeiter
mit Fleiß und Umsicht auf den neuesten Stand der Forschung
gebracht hat. Die Illustrierung ist vorzüglich.


Adler-Linoleum
Maximiliansau (Rheinpfalz)
Inlaid Entwürfe) Jaspe-Granit-Uni
Spezialfabrikate für Schalldämpfung und Wärme:
Korklinoleum u. Korkment
in Millionen von Quadratmetern bewährt,
Wand- u. Tischlinoleum
Muster durch die Fabrik :: Bezugsquellen: Spezialgeschäfte der Branche.


ssrcfoisekturmodelle e Ausführung «
Dekorative Bauplastik
JL ttley erhübet*, Bildhauer, Karlsruhe, Hronenstr.

Fa^oneisen -Walzwerk
L. Mannstaedt & Clt, A.-G.
Köln-Kalk 14.


Türzargen D.R.P.S
Schulen, Krankenhäuser, Badeanstalten,
Schlachthöfe, Verwaltungsgebäude usw.
(Eckschonerrahmen).
Mauereckleisten rsiLssSg*
kräftiger Versteifungsrippe und daran
doppeltvernieteten — nicht einge-
preßten — Dübeln.

Treppenschienen


Tiirzargen D.R.P.

in Stahl und
Hartbronze,
ebenfalls mit Rippe u. verniet. Dübeln. Eeksehoner.
Über 100 versch. Muster.
Welt-Ausstellung Brüssel 1910:

2 Grands-Prix und 1 goldene, 1 silberne Medaille.


Vorderseite.

Rückseite.


Treppenschienen.
Bleicinlaae auch an der Tritlkante.
Grösste Sicherheit jej. Aiisgleiten.
Verlaatr. Sic unsere Musterbücher!
loading ...