Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 29.1913

Seite: Tafel 49
DOI Heft: 10.11588/diglit.27734.20
DOI Seite: 10.11588/diglit.27734#0116
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1913/0116
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile


F1

1 | KuO^e





rf.

©■V« ft11599 BSS9B

_

s

h

Empfangs- X..

L


---


i—

T“

?. Driclinq, Bremen
eingebaute einfamilienhäufer

Die Aufteilung des Baugeländes iff
0 an9cn°mmen, dafj an der Hauptftra^e
fine gefchloffene ?ünfhäufergruppe die da-
•nterliegenden Gärten und Baupläne mög-
idift gegen den Strafjenftaub und farm
Q fchli«Üt J an der Ftebenftrafje wurde













T













s

-




T

-
















£








|



——






4-




Schnitt

Rückfeite

offene Bebauung gewählt. Drei Grundrif)-
typen für ein eingebautes, ein angebautes
und ein freiftehendes Haus wiederholen
fich mit geringen Abänderungen. Überall
find behagliche, den praktifchen Bedürf-
niffen Rechnung tragende Räume gefchaffen.
Die Architektur ift dem Charakter einer
Gartenftadtentfprechendeinfach und fchlicht;
hauptfächlich wurde auf gute Verhältniffe in
der Anordnung und Ausbildung der fenfter,
Crker und Giebel ufw. gefehen, fodalj fich
in Verbindung mit dem Grün der Um-
gebung reizoolle Straljenbilder ergeben

firchitektonifche Rundfchau 1913. Paul lieft Verlag (ITlax Schreiber) in €f)lingen a. fl.

Tafel 49
loading ...