Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 29.1913

Seite: XV
DOI Heft: 10.11588/diglit.27734.21
DOI Seite: 10.11588/diglit.27734#0309
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1913/0309
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Hrchitekfonifche Rundfchau

1913,3

Seite XV

Gefchäftliche mitteilungen

Das Württemberger Kunftgeroerbehaus
uon 3ohs. Rominger in Stuttgart hat
lochen leinen prächtigen fleubau in der König-
Itrafjc bezogen. Das uon den Architekten Eitel &

Steigleder erbaute Gelchäftshaus zählt zu den
beiten neueren feittungen auf dielem Gebiete und
die firma hat mit leiner gelchmackoollen Aus-
Itattung beroielen, dafj lie durchaus genullt ilt, mit
der neueren Entwicklung des Kunltgeroerbes
und der flrchitehtur Schritt zu halten. Wir
hoffen, den Bau unferen Cefern in abfehbarer
Zeit im Bilde zeigen zu können.

5euchte Wände, deren Trockenlegung
und Trockenerhaltung. Wirkliche allmähliche
Austrocknung der mauern und lofort trockene
Wandoberflächen erreicht man dadurch, dafj man
die Wände mit den Patent-Kosmos-Tafeln
bekleidet und dann oerputzf, wodurch eine inten-
lioe tufllpülung der Wände erreicht wird, ohne
indelfen Zug zu nerurlachen. Eine Raumuer-
kleinerung findet nicht ftaft. lleubauten können
oiel früher bewohnt werden, tn alten Gebäuden
und lleubauten kann die Anbringung fatt durch
jeden tüchtigen Arbeiter oder lllaurer erfolgen.

Die echten Patent-Kosmos-Tafeln haben ebenlo
in alten Königsfehlöffern (z. B. in lllailand) wie
in Kirchen (u. a. nikolauskirche in Aachen und Q,r] niühlenpfordt, Cübeck
gegenwärtig in dem Dome zu Frankfurt a. m.),

Rathäulern ufw. Anwendung gefunden. Auch

in Ställen werden lie für die Bekleidung uon Decken deshalb angebracht, weil lie
dunftundurchlällig lind und die meift über den Ställen lagernden ?utteroorräte
nicht mehr muffig werden. Zuletzt lei erwähnt, dafj die damit uerlehenen
Gebäude infolge der als Ichlechfe Wärmeleiter wirkenden Cuftkanäle gut
temperiert lind; lie lind im Sommer kühler und im Winter wärmer als lonlt,
lo dalj im Winter grolle Erlparnifle an Brennmaterial erzielt werden können.
Wer lie noch nicht uerwendet hat, lallte lieh eine genaue Belchreibung neblt
lAulter uoin fabrikanten poltfrei und umlonlt kommen lallen, um über ihre
Verwendungsmöglichkeiten ulw. unterrichtet zu lein.

lllodernc Pferdeftall-finrichtungen uon Kalpar Berg, flürnberg.
Die Sirma lendet uns einen umfangreichen, gut ausgeltatteten Katalog über ihre

(Sortierung Seife XVI)

Speicher uon JAarty & Co. in Cübeck, Rolenpforfe

Autogen-Gasapparat

bester und zuverlässigster

Gasselbsterzeuger

liefert für Einzel-Etablissements jeglicher Art, wie Gasthöfe,
Villen, Landhäuser etc., bequemste und vorteilhafteste
g|idurch stehendes und hängendes
DcIcUCHlliny Gasglühlicht bei äußerst billigem
Verbrauch 50 H-Kerzen 1 Pfgo Autogengas kann auch zu ge-
werblichen Zwecken: Kochen, Heizen und Kleinmotorbetrieb
vortrefflich verwendet werden.

Man verlange Prospekte. Vertreter gesucht.

J. Walter, Speyer-Dudenhofen (Pfalz)

Autogen-Gasapparate-Fabrik.

Baumgartner s Buchhandlung in Leipzig

Als hervorragend schöne Festgeschenke empfohlen :

Polychrome Meisterwerke
der monumentalen Kunst in Italien

vom V. bis XVI. Jahrhundert.

Zwölf Tafeln 55/69,5 cm in reichem Farbendruck mit erläuterndem Text in vier Sprachen herausgegeben von HEINRICH KÖHLER-

ln zwei eleganten Mappen Preis 100 Mark.

1. San Giovanni in Fonte, Ravenna. — 2. San Miniato presso Firenze. — 3. Capella Palatina in Palermo. — 4. II Duomo di Orvieto. —
5. La Libreria in Siena. 6. Camera della Segnatura, Roma. — 7. Stanza d’Eliodoro in Roma. — 8. Le Loggie di Raffaele nel
Vaticano, Roma. 9. San Pietro in Roma. — 10. La Cappella Sistina nel Vaticano, Roma. — 11. Loggia nel Palazzo Dorla, Genova. —

12. Sala del Collegio nel Palazzo Ducale, Venezia.

Hermann Prell

= Fresken, Skulpturen und Tafelbilder -

Enthaltend das Bildnis des Meisters von J. Mogk und 64 Tafeln in Heliogravüre. Mit Text von G. GALLAND.

Preis in eleganter Ganzledermappe 100 Mark.

Das prachtvoll ausgestattete Werk umfaßt nahezu das gesamte Schaffen des Künstlers, insbesondere fast vollständig seine berühmten
Wandmalereien in Berlin, Worms, Hildesheim, Breslau, Danzig, Dresden und Rom.

MEISTER DER ZEICHNUNG, herausgeg. von Prof. Dr. H. W. Singer

In zwanglosen Bänden zum Bandpreis von je 15 Mark erscheinend.

Jeder Band enthält gegen 50 Lichtdrucktafeln nebst einleitendem Text.

Bisher vorliegend:

Bd. I: Max Klinger, Bd. 11: Max Liebermann, Bd. III: Franz von Stuck, Bd. IV: Otto Greiner,

Bd. V: William Strang.

ln diesem aufsehenerregenden neuen Unternehmen werden die sonst schwer zugänglichen Handzeichnungen unserer großen zeitgenössischen
Meister in wirkungsvoller Auswahl vorgeführt. Wir folgen den Künstlern in die Werkstatt und genießen mit ihnen den Zauber ihrer künst-
lerischen Inspiration.

■ ■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■ HB ■mailllllim BK1IIIEIIBI HHHHHHHDHDHH&HHH
loading ...