Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 29.1913

Seite: III
DOI Heft: 10.11588/diglit.27734.21
DOI Seite: 10.11588/diglit.27734#0377
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1913/0377
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
ARCHITEKTONISCHE RUNDSCHAU

Anzeigenpreis 25 Pf. für die
viergespaltene Petitzeile.

Alleinige Inseratenannahme bei Rudolf Mosse, Annoncen-Expedition für sämtliche
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden,
Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München,
■■ ■"■■■■■ . '■ Nürnberg, Prag, Straßburg, Wien, Zürich. — --

Prospekt-Beilagen nach
= Übereinkunft. =-

Crnft Ziefel, Spandau, und


Anbau zur Betonhalle (Inneres

Breeft & Co., Berlin


der miffenfchaftlichen Abteilung)


Von der Internationalen Baufach-flusffellung in Leipzig 1913


Unter dem Protektorat

Sr. Majestät des Königs Friedrich August von Sachsen findet in

Leipzig 1913

von Anfang Mai bis Ende Oktober die „INTERNATIONALE BAUFACH-
AUSSTELLUNG MIT SONDERAUSSTELLUNGEN LEIPZIG 1913

(E. V.)“ statt, die erste

Welt-Ausstellung

für Bau- und Wohnwesen

Wissenschaftliche Abteilung: Ingenieurbauwesen, Städtebau, Architektur, Arbeiterschutz.

Industrie-Abteilung: Baumaterialien, Baumaschinen, Bauindustrie, Ausstellung von Städten,
Bau-Einrichtungen und -Hygiene, Raumkunst, Turn-, Spiel- und Sportwesen.

Sonderausstellungen: Land wirtschaftl. Bauwesen, Gartenvorstadt Marienbrunn, Krankenhausbau,
Deutscher Werkbund, Kunstausstellung.

Sehenswürdigkeiten: Altstadt Leipzig 1813 zur Zeit der Völkerschlacht, Dörfchen, Erholungs-
park usw.

Auskunft erteilt das Direktorium der „Internationalen Baufach-Ausstellung Leipzig 1913 (E.V.)“

Briefadresse: Internationale Bau-Ausstellung, Leipzig :: Telegramme: Bauausstellung Leipzig :: :: Telephon Nr. 20280—89.
loading ...