Arndt, Paul  
Studien zur Vasenkunde — Leipzig, 1887

Seite: 68
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arndt1887/0084
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
68

erst durch Apollodor (III, 9, 2 u. 13, 3) aus nachchristlicher Zeit
erfahren. Auf dem Kypseloskasten (Faus. Y, 17, 9 ff , wo die
Leichenspiele zu Ehren des Pelias ausfiihrlich beschrieben iver-
den. fehlt Atalante. Peleus ringt daselbst mit Jason. Echtarchai-
sche Kunstdenkmäier, die diese Scene darstellen, sind mir nicht
bekannt. S.-f. Yasenbiider, ivie Gerhard A. Y. III, 177 (mehr
Citate cbcndort , stehen deshaib ais Unica da.
Brunn fiihrt (Certosa §. 24) die Spaitung des Eros in Unter-
abteilungen seines Wesens (Pothos, Himeros) sicher mit Recht
auf Pindar und die Tragiker, ihre persöniiche Gestaltung in der
Kunst auf Skopas zuriick, dem die Maierei, aber doch nur in
bescheidener Entfernung, vorangeschritten sein mag. Die Furt-
wänglersche Datierung des Berliner Gefässes 2633 (= Ov., Her.-
Gall. X, 5), auf tvelchem Aphrodite von den inschriftlich be-
zeugten Gestalten des Eros, Potlios und Himeros umgeben ist,
in das Ende des 5. Jahrh. oder gar noch höher hinauf erscheint
mir deshalb schon aus diesem Grunde im höchsten Grade be-
denklich.
Ob wir in archaischer Zeit eine humoristische Auffassung
des Mysteriendienstes, wie sie das s.-f. Bild Wiener Yorlegebl. C,
YIII, 2 b zeigt, erwarten diirfen, ist mir sehr fraglich. Dass wir
uns im eleusinischen Kreise bewegen, bezeugt die Beischrift
MV^TA; der parodistischeCharakter derDarstellung wird durch
Yergleichung der Rückseite des Gefässes, auf welcher in fein
komischer Individualisierung der Streit des Aias und Odysseus um
die Waffen des Achill geschildert ist, klar erwiesen.
Bl. 8o viel von den Bedenklichkeiten, die uns bei Yer-
gleichung der Darstellungen der älteren Yasenbilder mit der ge-
samten geistigen Kultur und der litterarischen Entwicklung der
mythischen Stoife aufstossen mussten.
lYir können ferner aber auch rein äusserliche Kennzeichen
aufweisen, die die Entstehung der Yasen in späterer Zeit ver-
raten.
Die Untersuchung Stephani's ))Nimbus und Strahlenkranztt
hat gezeigt, dass das Attribut des Strahlenkranzes erst seit der
Zeit Alexa.nders des Grossen gebräuchlich geworden ist. Dem-
nach gehört die schöne Berliner, von Furtwängler der ))älteren
Ilälfte des schönen Stilestf zugeschriebene Pyxis 2519 (Sammlung
loading ...