Arnold, Friedrich Johann Andreas   [Hrsg.]
Projecte der höhern bürgerlichen Baukunst — Karlsruhe , Baden, 1831

Seite: 18
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/arnold1831/0022
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
— 18 —

Allein -auch ein sehr einfach und zum Theil geschmackvoll verziertes
Gebäude, das nicht an der Aussenseite das Gepräge -vom Zweck des Inbaues
und Poesie hat, gleicht nur einem Menschen, der, bei einer alltäglichen
Gesichtsbildung, zwar viele Verzierungen an sich trägt, aber in seiner
Physiognomie wenig innern Gehalt ausdrückt.

Dies sind die einzigen und wichtigsten Grundprincipien, womit der
Baukünstler den Charakter eines Gebäudes mit warmer Empfindung aus-
drücken soll, und hiernach suchte ich meine Pläne über einige öffentliche
Gebäude, so gut als ich es zu leisten vermag, zu entwerfen, die ich der
Künstlerwelt hiermit zur nachsichtigen Beurtheilung in der Art übergebe,
dass ich jedesmal sowohl die äussere Ansicht als die innere Einrichtung
nach den Bedürfnissen bezeichne.
loading ...